Tag: René Borbonus

2018 Mai 14

Live dabei

Kommentar verfassen

René Borbonus gibt Tipps für klare Kommunikation

von Isabel Funke

Jeder kennt sie aus seiner Kindheit: Schneekugeln. Hat man sie geschüttelt, sinken nach ein paar Sekunden alle Schneeflocken zu Boden und es kehrt wieder Ruhe ein. Für den Kommunikationsexperten René Borbonus symbolisiert die Schneekugel den Zustand unseres Geistes im digitalen Zeitalter. Allerdings mit einem gravierenden Unterschied – das unablässig auf uns einprasselnde Informationsgestöber lässt unseren Geist […]

2017 September 15

Für Sie entdeckt

Kommentar verfassen

René Borbonus für seine herausragende Rhetorik ausgezeichnet

von Isabel Funke

Herzlichen Glückwunsch, René Borbonus! Vergangene Woche wurde unser Redner auf der GSA-Convention in Salzburg in die Hall of Fame aufgenommen. Dies ist die höchste Auszeichnung, die der Rednerverband German Speakers Association jährlich an maximal drei herausragende Redner aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz verleiht. Mit dieser Auszeichnung wird geadelt, wofür René Borbonus steht:

2016 Januar 14

Gastautoren

Kommentar verfassen

René Borbonus: Drei Erfolgstipps für gelungene Präsentationen

von Barbara Boesmiller

Die ersten Meetings im neuen Jahr haben Sie bestimmt schon hinter sich. Und, wie waren die Präsentationen? Klar, verständlich und vielleicht sogar spannend? Oder eher „na ja…“? Die beste Vorbreitung nützt nichts, wenn die Zuhörer Ihnen nur schwer folgen können. Und wenn das so ist, mangelt es Ihrer Sprache wahrscheinlich an Klarheit, sagt unser Redner […]

2014 Februar 25

Live dabei

Kommentar verfassen

René Borbonus über Respekt

von Sibylle Nottebohm

Die gute Nachricht ist: Nur ein sehr geringer Prozentsatz von Respektlosigkeit ist beabsichtigt, die schlechte Nachricht aber: All die Respektlosen arbeiten scheinbar in unserem Unternehmen oder leben in unserem unmittelbaren Umfeld. Mit dieser Aussage erntet René Borbonus gleich die ersten Lacher bei seinem Vortrag im Rahmen der Reihe „Wissensforum“ der Süddeutschen Zeitung am 18.02. in […]