2015 Februar 24

Für Sie entdeckt, Verschiedenes

Kommentar verfassen

Rezept: Sarah Wieners Auberginenlasagne

von Marion Gissing

Frisch kochen und Lebensmittel verwenden, die Saison haben und aus der Region kommen: Das ist der bekannten Fernsehköchin und Unternehmerin Sarah Wiener ein wichtiges Anliegen. In ihren Vorträgen spricht sie daher über gesunde Ernährung, Nachhaltigkeit sowie über ihre Erfahrungen als Unternehmerin.

In ihrem neuesten Buch „Sarahs Kochbuch für das ganze Jahr“ hat sie Rezepte für alle vier Jahreszeiten zusammengestellt und zeigt, wie jede Saison reichlich Potenzial für genüssliches, saisonales Kochen bietet.

Unknown

Ein Rezept, das dem Team der Econ Referenten-Agentur besonders gut schmeckt, stellen wir heute vor: Auberginenlasagne mit Büffelmozzarella.

ECON_Redner_Wiener Sarah_Auberginenlasagne_Rezept

Auberginenlasagne mit Büffelmozzarella à la Sarah Wiener

 

Für die Sauce:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Schalotten
  • 2 EL getrocknete Paradeiser (= Tomaten für die Nicht-Österreicher ;-))
  • 1 Chilischote
  • mildes Olivenöl
  • 400 ml Paradeiserstücke aus der Dose
  • 1 TL Oreganoblättchen
  • 4 Thymianzweige, abgezupft
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Außerdem:

  • 5 Auberginen
  • 250 g Büffelmozzarella
  • 100 g geriebener Parmesan

Zubereitung

Für die Sauce: Den Knoblauch und die Schalotten schälen und würfeln. Die getrockneten Paradeiser fein hacken. Die Chili putzen, waschen und fein hacken. Knoblauch und Schalotten in etwas heißem Öl andünsten, die restlichen Zutaten dazugeben und alles sehr dick einkochen.

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Die Auberginen putzen, waschen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. In einer Pfanne ohne Fett portionsweise bei mittlerer Hitze von beiden Seiten braten, bis sie schön braun und trocken sind. Inzwischen Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.

Auberginenscheiben, Sauce, Mozzarella und Parmesan abwechselnd in eine Auflaufform schichten, dabei mit Mozzarella und Parmesan abschließen. Die Lasagne im heißen Ofen etwa 40 Minuten backen. Die restliche Sauce erwärmen und auf Tellern anrichten. Die Auberginenlasagne portionieren und auf die Sauce setzen. Nach Belieben mit einer Handvoll frisch gehackten Kräutern garnieren.

Das Rezept ist für vier Personen. Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten + 40 Minuten Backen.

Guten Appetit!

 

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktionen

Es sind keine Kommentare erlaubt.