2019 September 25

Live dabei

Kommentar verfassen

Anja Kohl: Der Zins ist abgeschafft!

von Isabel Funke

ECON Redner Anja Kohl Vortrag Wissensforum

Wer sein Geld gerne gemütlich auf dem Sparbuch schlummern lässt, dem nahm unsere Rednerin Anja Kohl beim SZ-Wissensforum in München alle Illusionen. „Der Zins ist abgeschafft!“, so die bekannte TV-Börsenmoderatorin zu Beginn ihres Vortrags zum Thema „Aufschwung in unruhigen Zeiten – wohin steuert unsere Wirtschaft?“.

Mit großer Klarheit analysierte Anja Kohl die aktuelle Weltwirtschaftslage. Seit Jahren jagt eine Krise die andere. Dennoch boomen die Finanzmärkte. Immobilien, Aktien und Gold steigen und steigen, während die Zinsen noch viele Jahre extrem niedrig bleiben und die Anleihemärkte damit tot sind.

Zeitenwende sei für diese Entwicklung kein zu großes Wort, meint Anja Kohl. Wiederholt weist sie auf die Verlierer hin – 7,5 Millionen Arbeitslose in Europa, Sozialsysteme, die an ihre Grenzen stoßen oder Mieter, die unter den steigenden Mieten ächzen. Diese Spaltung der Gesellschaft spiegelt sich in Wahlergebnissen wider.

Sachwerte, Sachwerte, Sachwerte!

Was kann der Anleger in dieser Situation tun? Anja Kohl rät zu Investitionen in Sachwerte, also Aktien, Immobilien und Gold. Etwas Gold zur Absicherung gegen die Inflation, Immobilien, weil sie im Wert weiter steigen werden und Aktienanlagen, die man langfristig sehen müsse, da sich gerade der Beginn einer Abschwungsphase abzeichnet. Dass die Zuhörer Anja Kohl gerne noch länger zugehört hätten, zeigten die vielen Fragen im Anschluss an ihren Vortrag.

Anja Kohl als Rednerin für Ihre Veranstaltung anfragen >>

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktionen

Es sind keine Kommentare erlaubt.