2018 März 09

Live dabei

Kommentar verfassen

Marco von Münchhausen: So zähmen Sie Ihren inneren Schweinehund

von Isabel Funke

Econ Redner Marco von Muenchhausen Eventtag

Wer kennt ihn nicht, den inneren Schweinehund, der regelmäßig unsere besten Vorsätze zunichte macht… Dabei ist es gar nicht so schwer, ihn zu zähmen. Wie das geht, weiß unser Redner Dr. Marco von Münchhausen. Beim 4. Münchner Eventtag sorgten er und Timo Heinze mit ihren Vorträgen für zwei Highlights im Rahmenprogramm.

Viel zu Lachen gibt es bei Marco von Münchhausens Vortrag, und das nicht nur wegen seiner originellen Schweinehund-Karikaturen. Auch weil man die Ausreden so gut kennt, die  einen zum Beispiel vom morgendlichen Joggen abhalten. Sehr plastisch macht von Münchhausen auf der Bühne vor, wie der innere Schweinehund vorm Bett liegt und uns zuraunt „Bleib doch noch ein bisschen liegen, draußen regnet es …“.

Klein anfangen, keine Ausnahmen zulassen und sich langsam steigern

Doch gerade dieses „Einmal ist keinmal“ ist gefährlich, so Marco von Münchhausen. Denn der „Schweinehunde-Dreisatz“ lautet: Ausfallen lassen ==> schleifen lassen ==> ganz sein lassen… Daher sein Rat: Lassen Sie in der Anfangsphase keine Ausnahmen zu, machen Sie wenigstens ein Minimalprogramm! Und nehmen Sie sich nicht zuviel auf einmal vor, eine Sache ist genug. Mehr lässt sich durch langsames Steigern erreichen.

Noch einen weiteren Tipp hat von Münchhausen für seine Zuhörer parat: „Visualisieren Sie Ihr Ziel! Denn die Bilder in unseren Köpfen entscheiden darüber, was wir im Leben erreichen.“

Dass Marco von Münchhausen den Nerv der Zuhörer getroffen hat, bestätigten uns nach dem Vortrag begeisterte Rückmeldungen der Besucher.

Photocredit für Fotos ohne Wasserzeichen geht an Stefan Obermeier.

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktionen

Es sind keine Kommentare erlaubt.