2018 März 08

Verschiedenes

Kommentar verfassen

So war der 4. Münchner Eventtag

von Marion Gissing

Letzte Woche war es endlich soweit: Schon zum vierten Mal präsentierte das Netzwerk des Münchner Eventtags seine Vielfalt und Kompetenzen als Messe und Forum für Tagungs- und Veranstaltungsplaner. Die Econ Referenten-Agentur war als Mitorganisator und Aussteller dabei.

Auf dem Foto unser Messeteam von links nach rechts: Sibylle Nottebohm, Patricia Dölle, Marion Gissing und Isabel Funke. Die Stellung im Büro gehalten hat Barbara Boesmiller (Danke!).

Es war gut, dass wir fast in Vollbesetzung im Haus der Bayerischen Wirtschaft anwesend waren: Rund 400 Besucher informierten sich an dem Tag über Dienstleistungen rund um die Veranstaltungsplanung. Von Catering über Konferenzräume, Werbemittel, Fotografie bis hin zur Referentenvermittlung ( 🙂 ) waren renommierte Aussteller vor Ort.

Besonders gefreut hat uns, dass Kunden nicht nur aus München und Umgebung kamen, sondern einige extra aus Hessen, Baden-Württemberg und Österreich angereist sind. Wir haben viele gute und interessante Gespräche geführt – mit Stammkunden sowie mit neuen Interessenten.

Und natürlich haben auch unsere Referenten die Gelegenheit genutzt und bei uns vorbeigeschaut. So z.B. Extrembergsteiger und Unternehmer Benedikt Böhm, der ehemalige FC Bayern-München-Spieler und Kapitän der Futsal-Nationalmannschaft Timo Heinze sowie TV-Moderatorin Karin Kekulé.

Als Rahmenprogramm gab es zwei Vorträge unserer Referenten: Marco von Münchhausen sprach über effektive Selbstmotivation und wie man seinen inneren Schweinehund zähmt. Und Timo Heinze über das Thema „Erfolgreich scheitern“. Im vollbesetzten Saal lauschten die Fachbesucher den beiden Top-Referenten.

Mehr zu den beiden Vorträgen lesen sie in unseren nächsten Blogbeiträgen.

Vielen Dank an alle Besucher, Referenten und an die Mitaussteller des 4. Münchner Eventtags!

Hier gehts zur gesamten Bildergalerie und dem Video des 4. Eventtags.

 

Photocredit für Fotos ohne Wasserzeichen geht an Stefan Obermeier.

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktionen

Es sind keine Kommentare erlaubt.