2015 Juli 02

Gastautoren

Kommentar verfassen

Sven Plöger: Wie der Sommer 2015 wird!

von Barbara Boesmiller

ECON_SOMMERHITZEBleibt die Hitze? Kommt im August der große Regen? Wir haben unseren Wetter-Experten Sven Plöger nach seiner Sommer-Prognose gefragt. Hier ist sie 🙂 :

„Wetterfrösche – oder wie in meinem Fall Diplom-Meteorologen – sagen immer, man könne den nächsten Sommer nicht vorhersagen. Ich bin da ganz anderer Meinung und bin für diesen Sommer nach langer Analyse zu einem detaillierten und absolut seriösen Sommerwetterbericht gekommen. Er gilt ab Mitte Juli und bis zum Sommerende am 22. September für ganz Deutschland: Wechselnd bewölkt mit einzelnen, teils gewittrigen Schauern und kurzen Aufhellungen bei 14 bis 39 Grad.

Dazu schwacher bis mäßiger, in Böen starker bis stürmischer Wind aus unterschiedlichen Richtungen. Am Ende des Sommers werde ich das kritisch überprüfen – versprochen!
Für alle, die es genauer wissen wollen: Seriöse Wetterprognosen, die weiter als ein bis maximal zwei Wochen reichen, sind leider nicht möglich. Niemand kann das, nicht nur ich nicht. Die Atmosphäre ist so unglaublich komplex, sie mag sich nicht so einfach in die Karten schauen lassen – und … Sven Plöger gefällt das!

PS: Über die nächsten zwei Wochen weiß man natürlich was: Nach langer Zeit ist mal wieder ein stabiles Sommerhoch mit Hitze und anfangs ohne Gewitter am Start. Die einen werden jubeln, die anderen unter der Hitze stöhnen – so ist das mit dem mitteleuropäischen Sommer. Immer.“

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktionen

Es sind keine Kommentare erlaubt.