2012 November 02

Live dabei

Kommentar verfassen

Max Otte in München: Der Euro ist sicher?

von Sibylle Nottebohm

Der Euro ist sicher!? – so beginnt unser Redner Max Otte sein Seminar für Privatinvestoren in München. Schallendes Gelächter ist es, das er mit diesen Worten bei den etwa 150 Zuhörern im voll besetzten Saal des Hotels Bayerischer Hof erntet…

In seinem Überblick zur aktuellen Situation des Euros wird schnell klar, dass Otte die Vorgehensweise der politischen Akteure für verfehlt hält. Seiner Ansicht nach – die er mit Volkswirtschaftlern und Euro-Kritikern wie unserem Redner Hans-Werner Sinn, Thilo Sarrazin und Prof. Dr. Wilhelm Hankel teilt – hätte es eine Abspaltung Griechenlands und einen Schuldenschnitt geben müssen. Die derzeitige Politik führe zu einem langsamen, aber stetigen Abschmelzen der privaten Vermögen, betonte Otte.

Im zweiten Teil seines Seminars stellt Otte ein Musterdepot vor, empfiehlt oder verwirft verschiedene Anlageformen, wobei er ganz deutlich soliden Aktien den Vorzug gibt. Er nennt konkret die Namen einiger renommierter Unternehmen und beantwortet unaufgeregt die Fragen der Zuhörer. Einige davon sind sehr differenziert, bei  anderen tritt deutlich zu Tage, daß die Beschäftigung mit der Materie recht neu ist….

Alle Gäste bleiben bis zum Ende des immerhin dreistündigen Seminars an diesem eisigen Herbstabend, das trotz der komplexen Materie immer wieder sehr unterhaltsam ist – Ottes trockenem Humor und der gezeigten anschaulichen Karikaturen sei Dank. Fazit: die Zeiten sind unsicher, das Geld volatil.

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktionen

Es sind keine Kommentare erlaubt.