0
Profilbild: Martin Schallbruch

Martin Schallbruch

Experte für Cybersicherheit

Themen: Innovation & Wissenschaft, Wirtschaft

Tags: Internet – Industrie 4.0, Neue Redner

Martin Schallbruch ist der Architekt der heutigen IT-Infrastruktur des Bundes und ausgewiesener Experte für Cybersicherheit und Digitalisierung. Er verbindet höchste technische Fachkompetenz mit jahrelanger Erfahrung in der Politik und in der Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Verwaltung und Politik.

In seinen Vorträgen sowie als Gast bei Podiumsdiskussionen spricht Martin Schallbruch (auf Deutsch und auf Englisch) über die Digitalisierung von Wirtschaft, Staat und Gesellschaft, Cybersicherheit und Datenschutz. Zu seinen Themen gehören beispielsweise Sicherheitsstrategien für Unternehmen und Behörden oder das Internet of Things und Industrie 4.0.

Martin Schallbruch studierte Informatik sowie Rechtswissenschaft und Soziologie an der TU Berlin und ging nach dem Diplom 1992 als Leiter des Servicezentrums für Informations- und Kommunikationstechnik der Juristischen Fakultät an die Humboldt-Universität Berlin. Daneben war er dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig und zugleich geschäftsführender Gesellschafter des EDV-Beratungsunternehmens LogiLex.

1998 wechselte er als Persönlicher Referent von Staatssekretärin Brigitte Zypries ins Bundesinnenministerium und stieg dort 2002 zum IT-Direktor des Ministeriums auf. Nach 11 Jahren in dieser Position wurde Martin Schallbruch 2014 Abteilungsleiter für Informationstechnik, Digitale Gesellschaft und Cybersicherheit. Zwei Jahre später wechselte er vom Innenministerium an die European School for Management and Technology (ESMT) in Berlin - als Senior Researcher für Cyber Innovation and Cyber Regulation sowie Deputy Director of the Digital Society Institute. Bereits seit 2011 ist Martin Schallbruch Lehrbeauftragter am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und gibt dort regelmäßige Seminare zum Thema „IT-Sicherheit und Recht“.

Unter der Federführung von Martin Schallbruch wurden neben der „Digitalen Agenda“ auch die IT- und die Cybersicherheitspolitik der Bundesregierung entwickelt. Ihm unterstanden das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und die Bundesstelle für Informationstechnik in Köln. Daneben oblag ihm die Fachaufsicht über die Informationstechnik von Behörden wie dem Bundeskriminalamt oder der Bundespolizei. Darüber hinaus war Martin Schallburch Mitglied des Nationalen Krisenstabes und regelmäßig mit europäischen Gesetzesvorhaben und Projekten im Bereich der Informationstechnik befasst.

In der ARD-Mediathek finden Sie ein Interview mit unserem Redner Martin Schallbruch zum Thema Cybersicherheit.

Martin Schallbruch als Redner anfragen

Weitere Infos zu Martin Schallbruch

2016 September 14

Martin Schallbruch: Cybersicherheit ist eine Daueraufgabe!

Blog Bild

Cyberattacken? Hackerangriffe? Davon sind doch nur internationale Konzerne betroffen, oder? Mitnichten - überall, wo heute digitale Daten gesammelt werden, besteht auch die Gefahr, dass Hacker sich für genau diese Daten interessieren. Wir haben bei unserem Redner Martin Schallbruch nachgefragt, wonach Cyberangreifer suchen und welche Konsequenzen gerade auch kleine und mittlere Unternehmen daraus ziehen müssen. Lesen Sie unser Interview mit unserem neuen Experten für Cybersicherheit im Blog! Weiterlesen

In seinen Vorträgen spricht Martin Schallbruch über folgende Themen:

  • Chancen und Risiken der Vernetzung, Internet of Things, Industrial Internet (Industrie 4.0)
  • Künstliche Intelligenz – Fluch oder Segen für die Sicherheit im Netz?
  • Cyberwar, Cybercrime, Cyberspionage, Hacker
  • Angriffsformen im digitalen Raum, Trojaner, Phishing, Pharming, Ransomware, Denial-of-Service-Attacken
  • Sicherheitsstrategien für Unternehmen und Behörden
  • Sicheres Verhalten im Internet, Verschlüsselung/Kryptografie
  • Datenschutz, speziell bei digitalen Diensten im Internet
  • Digitalisierung des Staates, E-Government, Open Government, Open Data
  • Rechtsfragen der Digitalen Welt

Martin Schallbruch hält seine Vorträge auf Deutsch und auf Englisch.

  • Zahlreiche Fachveröffentlichungen zu Fragen der Rechts- und Verwaltungsinformatik, der IT-Sicherheit, des E-Government
Zum Seitenanfang