0
Profilbild: Prof. Dr. Eicke Weber

Prof. Dr. Eicke Weber

Physiker, langjähriger Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme

Themen: Innovation & Wissenschaft, Nachhaltigkeit

Tags: Umweltschutz, Energie, Neue Redner, Klimawandel

Rednervideos

Prof. Dr. Eicke Weber

Als “Sonnenkönig” bezeichnete ihn einmal das manager magazin, als “Sisyphos” die Wochenzeitung DIE ZEIT. Gemeint ist Eicke Weber, einer der herausragendsten Solarforscher der Welt. Seit Jahrzehnten setzt er sich unermüdlich dafür ein, Photovoltaik effizienter und billiger zu machen. Sein Anliegen ist es, durch Innovation wirtschaftliches Wachstum mit Nachhaltigkeit zu verbinden. Also „Blaues Wachstum“ zu erreichen, das die Zukunft unseres „Blauen Planeten“ durch die Kreativität und Innovationskraft der Menschen sichert statt durch Bevormundung und Verzicht. Ganz nach dem Motto “Die beste Ökonomie bekommt man durch frühzeitige Ökologie”.

Die Beschäftigung mit der Nutzung der Sonnenenergie zieht sich durch Eicke Webers gesamtes Forscherleben. Schon in seiner Promotion sowie später auch in seiner Habilitation forschte der Physiker an Silicium. Anfang der 1980er Jahre folgte er einem Ruf ins Sonnen-Eldorado Kalifornien. 23 Jahre lang forschte und lehrte Eicke Weber dort Materialwissenschaft an der renommierten University of California in Berkeley. In dieser Zeit gründete er zudem eine eigene Firma, arbeitete nebenher bei Hewslett Packard und verbrachte zwei Forschungssemester in Japan: an der Tohoku University in Sendai sowie an der Kyoto University .

2006 erhielt Eicke Weber einen Ruf nach Freiburg. Er wurde Inhaber des Lehrstuhls für Physik und Solarenergie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme (ISE), Europas führendes Solar-Forschungsinstitut. “Ein Traumjob”, so Eicke Weber in einem Interview über seine Arbeit am ISE, das er zehn Jahre sehr erfolgreich leitete. In dieser Zeit verdoppelte sich die Zahl der Mitarbeiter auf über 1.100.

Nach seinem altersbedingten Ausscheiden beim ISE Ende 2016 setzte sich Eicke Weber keineswegs zur Ruhe, sondern übernahm die Leitung der Berkeley Education Alliance for Research in Singapore (BEARS). Dieses Forschungs- und Innovationszentrum der University of California soll die dortigen Forscher mit ihren Kollegen in Asien vernetzen.

Eicke Weber erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter das Bundesverdienstkreuz, der Alexander-von-Humboldt-Preis, der Future Energy Prize der Vereinigten Arabischen Emirate, der Einstein Award der Solar World AG, die Fraunhofer-Medaille und der Walter-Scheel-Preis. Er ist Gründungspräsident des Bundesverbandes Energiespeicher BVES.

Eicke Weber als Redner anfragen
  • Die wirtschaftlichen Chancen des Blauen Wachstums
  • Blaues Wachstum als Motor der Wirtschaft
  • Solarenergie als Schlüsselpfeiler der Energiewende
  • Strom aus dem All - Ist Solarenergie die Zukunft?
  • Solarenergie: Ein Weg aus der Klimakatastrophe
  • Quo vadis Solarenergie?
  • 100% erneuerbare Energien sind möglich!
  • Energieeffizienz
  • Weitere Themen nach Vereinbarung
Zum Seitenanfang