2015 November 09

Live dabei

Kommentar verfassen

Hans-Dieter Hermann: Was Manager von Spitzensportlern lernen können

von Marion Gissing

Bayern zeigt sich nicht gerade von seiner schönsten Seite, als Hans-Dieter Hermann, Psychologe der deutschen Fußballnationalmannschaft, für einen Vortrag ins Kloster Andechs kommt.

Anhand anschaulicher Beispiele aus dem Spitzensport erläutert Hans-Dieter Hermann den anwesenden Vorständen und Bereichsleitern von Volks- und Raiffeisenbanken, wie sie im Alltag von den Erkenntnissen der Sportpsychologie profitieren können.

Zunächst einmal kommt es darauf an, dass Führungskräfte die Mannschaft mitnehmen. „Jeder im Team ist wichtig“, so Hermann. Ein gutes Team entsteht nicht, indem jeder sein Bestes gibt, sondern wenn einer für den anderen einsteht. Dies illustriert Hans-Dieter Hermann anschaulich mit Beispielen von der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien, bei der er live dabei war und die deutsche Fußballnationalmannschaft betreut hat.

econ referenten_hans-dieter hermann_vortrag

Sehr kurzweilig, emotional und anekdotenreich gibt Hans-Dieter Hermann den Führungskräften Tipps und Denkanstöße. Nicht ohne darauf hinzuweisen, dass Führung durchaus nicht einfach ist. Nebenbei streut er immer wieder Fachwissen aus der Sportwelt ein: Wussten Sie zum Beispiel, dass die Fußballspieler heute bei einem Spiel 30 Prozent mehr laufen als 2006?

Anders als das Wetter ist der Vortrag von Hans-Dieter Hermann weder grau noch trist, sondern bunt, lebendig und informativ.

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktionen

Es sind keine Kommentare erlaubt.