2014 Oktober 13

Live dabei

Kommentar verfassen

Kluge Köpfe – Armin Nassehi, Klaus Burmeister und Gundula Gause bei der Expo Real

von Marion Gissing

„Kluge Köpfe“ – so lautet das Veranstaltungsformat auf der Immobilienmesse Expo Real in München. Auf der Bühne: Armin Nassehi, Professor für Soziologie; Klaus Burmeister, Zunkunftsforscher, sowie die Moderatorin Gundula Gause, ZDF- Nachrichtenredakteurin.

Ziel der Veranstaltung ist der berühmte „Blick über den Tellerrand“. Keiner der Referenten ist aus der Immobilienbranche, soll den Zuschauern aber neue Impulse und Denkanstöße geben.

Econ_Redner_Gause Gundula

Als erster Redner spricht Armin Nassehi über „Paradoxien des Entscheidens – Über die Potentiale des Nicht-Wissens in der gebauten Welt“. Dabei geht er darauf ein, dass beim Bau von Immobilien immer das JETZT eine große Rolle spielt, man aber nie weiß, wie die Wohn- und Arbeitswelten der Zukunft aussehen werden. Aber, so Nassehi, diese Art des „Nicht-Wissens“ setzt auch Kreativpotential frei. Und mit „Nicht-Wissen“ muss man bei Entscheidungen immer umgehen.

Als nächstes spricht Klaus Burmeister. Er betont, dass auch er als Zukunftsforscher nicht weiß, wie die Zukunft aussehen wird. Aber es gibt Hinweise und Ansatzpunkte, an denen man sich orientieren kann. Besonders die digitale Transformation wird die Gesellschaft verändern. Burmeister bringt dazu Beispiele, die von der Stadt als vernetztes System bis zum Smart Home reichen.

In der Gesprächsrunde, moderiert von der bestens vorbereiteten Gundula Gause, wird dann vertieft, wie wir in Zukunft leben und arbeiten werden. Besonders mit dem Gedanken, dass bald die Sportnachrichten ohne Redakteur entstehen könnten, kann sich die ZDF-Frau aber so gar nicht anfreunden.

Die rund 250 Besucher können sich danach – bereichert um viele neue Denkanstöße – wieder dem Messealltag widmen. Und wer weiß? Vielleicht träumt der ein oder andere schon davon, bald die Hausarbeit den Roboter-Bienen zu überlassen. Laut Klaus Burmeister ist das noch nicht mal allzu ferne Zukunftsmusik, wie man in diesem Video sieht:

 

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktionen

Es sind keine Kommentare erlaubt.