2014 Januar 02

Für Sie entdeckt

Kommentar verfassen

Heiner Geißler über den „korrupten Altherrenklub“ IOC und Lohnsklaverei

von Marion Gissing

Heiner Geißler ist ein Mann der klaren Worte. In einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung spricht er über die Olympischen Spiele in Sotschi und den ruinierten Ruf des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), das er als „korrupten Altherrenklub“ bezeichnet. Auch den Internationalen Fußball-Verband (FIFA) kritisiert er für die Entscheidung, die Weltmeisterschaft in Qatar durchzuführen  – in einem Land, in dem Sportstätten unter Bedingungen der Lohnsklaverei gebaut würden.  In seinem Appell fordert Heiner Geißler IOC und FIFA auf, ihre Macht zu nutzen und in Zukunft ethisch korrekt zu handeln, statt nur die wirtschaftlichen Interesse im Auge zu haben.

Eine Zusammenfassung des Interviews gibt es online bei der FAZ nachzulesen.

 

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktionen

Es sind keine Kommentare erlaubt.