2013 Juli 01

Interviews

Kommentar verfassen

Wolfgang Gerke: Was ich dem DAX zum Geburtstag wünsche

von Barbara Boesmiller

Er ist das Sinnbild für die deutsche Börse: Der DAX, der sich aus den 30 größten und umsatzstärksten deutschen Unternehmen zusammensetzt, deren Aktien an der Börse in Frankfurt gehandelt werden. Vor 25 Jahren, am 01. Juli 1988, wurde der DAX erstmals notiert – damit feiert er nun also seinen 25. Geburtstag. Wir haben unseren Redner Wolfgang Gerke gefragt, was er als Finanzwissenschaftler und Börsenexperte dem DAX auf eine Geburtstagskarte schreiben würde. Hier ist Wolfgang Gerkes Antwort: 

„DAX, du alt gewordener Frechdachs! 25 Jahren hüpfst du jetzt schon artfremd wie ein Springbock auf und ab und mischst dich gelegentlich auch noch unter die Lemminge. Ich spüre bereits jetzt die Gänsehaut, die mir dein nächster Sturz in die Tiefe verursacht.“

Übrigens: Erfunden hat den DAX der Journalist Frank Mella, der von 1977 bis 1988 Redakteur bei der Börsen-Zeitung war und für seine Zeitung einen eigenen Index mit den größten deutschen Werten entwickelte. Und erinnern Sie sich eigentlich noch an die Rekorde des DAX? Den bisher letzten hat er gerade erst im Mai aufgestellt, mit einem Stand von über 8500 Punkten

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktionen

Es sind keine Kommentare erlaubt.