2012 Juni 08

Gastautoren, Verschiedenes

Kommentar verfassen

Deutschland? Holland? Spanien?

von Barbara Boesmiller


Was meinen Sie? Packen es „Jogis Jungs“ diesmal? Ich bin ja unter den Kolleginnen für das Fußballfieber zuständig und glaube fest daran, dass es bei der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine endlich was wird mit dem Titel. Dass die Ökonomen der Dekabank Deutschland eher auf Platz drei sehen, das vergessen wir mal ganz schnell! Schließlich steht es auch bei unseren Experten 2 : 1 – Reiner Calmund und Thomas Fricke glauben an einen deutschen EM-Sieg, Markus Merk ist dagegen skeptisch. Und so haben die Herren getippt:

In der Vorrunde sieht es für die Nationalelf noch ganz gut aus, das Finale allerdings wird sie verlieren, denkt Weltschiedsrichter Markus Merk. Denn er befürchtet, dass dem  „Bayern-Stamm“ einfach die geistige und körperliche Frische fehlt:

09. Juni, Deutschland – Portugal     2 : 1

13. Juni, Niederlande – Deutschland  1 : 1

17. Juni, Dänemark – Deutschland   0 : 2

Finale Spanien – Deutschland 2 : 0.

Der ehemalige Bayer-Manager Reiner Calmund dagegen traut Deutschland am Anfang viele Tore zu – und glaubt an ein nervenaufreibendes Finale:

09. Juni, Deutschland – Portugal 3:1

13. Juni, Niederlande – Deutschland 1:2

17. Juni, Dänemark – Deutschland 1:3

Finale: Deutschland – Spanien 2:2.  Deutschland gewinnt das Elfmeterschießen!

Bei Thomas Fricke, Cheforganisator der WM 2006, fallen etwas weniger Tore. Aber am Ende steht auch bei ihm ein Sieg im Finale. Denn erstens „ist Deutschland mal dran“ und zweitens „wird der Mut zu attraktivem Offensivfußball belohnt“.

09. Juni, Deutschland – Portugal 2:0

13. Juni, Niederlande – Deutschland 1:1

17. Juni, Dänemark – Deutschland 0:1

Finale: Deutschland – Holland 1:0

Abgesehen davon gilt nicht nur für Thomas Fricke das alte Zitat von Adi Preißler: „Grau ist alle Theorie – entscheidend ist aufm Platz“. 🙂

 

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktionen

Hinterlassen Sie eine Antwort