2012 März 05

Für Sie entdeckt, Verschiedenes

Ein Kommentar

Ein Jahr nach Fukushima – Alt, Clement, Töpfer und Walter bei Jauch

von Barbara Boesmiller

Fast ein Jahr liegt sie zurück, die Atomkatastrophe von Fukushima – und damit auch die Entscheidung für die Energiewende in Deutschland, für den endgültigen Ausstieg aus der Atomenergie. In der ARD-Sendung „Günter Jauch“ waren aus diesem Anlass gestern Abend gleich vier unserer Redner zu Gast: der Atomkraftgegner Franz Alt, die Atombefürworter Wolfgang Clement und  Ulrich Walter sowie der Leiter der „Ethikkommission“ Klaus Töpfer. Seine Kommission hatte der Bundesregierung den Ausstieg empfohlen. Ob das die richtige Entscheidung war, darüber redeten sich die Diskussionsteilnehmer gestern noch einmal die Köpfe heiß. Sie haben’s verpasst? Kein Problem, eine Woche lang können Sie die ganze Jauch-Sendung noch nach-schauen.

Auf dieses Thema gibt es eine Reaktion

  1. Fand die Sendung nicht schlecht. Da gab es schon deutlich üblere.

Hinterlassen Sie eine Antwort