2011 Juli 07

Für Sie entdeckt

Kommentar verfassen

Energiewende: Biedenkopf contra Merkel

von Barbara Boesmiller

Er ist ein Freund deutlicher Worte: Unser Referent Kurt Biedenkopf, ehemaliger Ministerpräsident von Sachsen und CDU-Veteran. Bevor morgen der Bundesrat über das Gesetz zur Energiewende abstimmt, hat Biedenkopf im Gespräch mit der ZEIT heftige Kritik an Bundeskanzlerin Merkel geübt. Für Biedenkopf ist Merkels Energiewende „unbegreiflich“, ein „politisches Abenteuer“ und im geplanten Zeitraum von zehn Jahren gar nicht umsetzbar. In seinen Augen gibt es daher nur eine Konsequenz: Die Länder sollen das Gesetz im Bundesrat ablehnen. Mehr zu Biedenkopfs Kritik und den Hintergründen auch hier im Handelsblatt.

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktionen

Hinterlassen Sie eine Antwort