0
Profilbild: Thomas Huber

Thomas Huber

Extrembergsteiger, einer der “Huberbuam”

Themen: Motivation, Sport & Abenteuer

Tags: Bergsteigen, Team

Spätestens seit dem Kinofilm „Am Limit“ sind die „Huberbuam“ Thomas und Alexander auch Nicht-Bergbegeisterten ein Begriff. Oscar-Preisträger Pepe Danquart filmte die Bergsteigerbrüder bei dem Versuch, den Rekord im Speed-Klettern an der 1.000 Meter hohen Granitwand des „El Capitan“ im Yosemite Nationalpark zu brechen.

Den Huber-Brüdern ist der Bergsport in die Wiege gelegt. Ihre Eltern nahmen sie von klein auf mit in die Berge. Mit ihrem Vater bestiegen sie als Jugendliche rund 30 Viertausender. Seit Thomas Huber 17 ist, bildet er eine feste Seilschaft mit seinem zwei Jahre jüngeren Bruder Alexander. Immer wieder beweisen die beiden ihr Können durch spektakuläre Erst-, Speed- und Free Solo-Begehungen. 2008 wurden sie mit dem Bayerischen Sportpreis ausgezeichnet.

Thomas Huber ist staatlich geprüfter Berg- und Skiführer und seit 1996 Kletterprofi. Während sein Bruder Alexander der analytische Planer ist, ist Thomas eher ein schnell zu begeisternder Träumer und Idealist. Er spielt in der Rockband „ Plastic Surgery Disaster“ und träumt vom Fliegen. Er zählt zu den erfolgreichsten Allroundbergsteigern der Welt.

Wenn er gerade nicht in den Bergen ist, tritt Thomas Huber als Redner auf Unternehmensveranstaltungen auf. Unterstützt von großartigen Fotos seiner Klettererfolge erläutert er seinem Publikum die Analogien zwischen Berg und Beruf.

Thomas Huber als Redner anfragen
  • Analogie zwischen Berg & Beruf: Teambuilding, Managermotivation, Erfolgsstrategien (auf Umwegen zum Erfolg)
  • Sehnsucht Torre - Multivisionsvortrag
Zum Seitenanfang