0
Profilbild: Prof. Dr. Ulrich Walter

Prof. Dr. Ulrich Walter

Professor für Raumfahrttechnik, D2-Astronaut

Themen: Innovation & Wissenschaft, Zukunft & Trends

Tags: Außergewöhnliches, Team, Weltraum

Redner Video

Ulrich Walter war 1993 als Nutzlast-Spezialist zehn Tage lang an Bord der D2-Mission im Weltall unterwegs und führte zusammen mit seinem Kollegen Hans Schlegel knapp 100 Experimente durch. Seine mitreißenden Vorträge zum Thema Raumfahrt unterlegt er mit einzigartigen Bildern von dieser Mission.

Ulrich Walter studierte Physik an der Universität Köln und promovierte dort im Jahr 1985. Ein Stipendium führte ihn anschließend an die renommierte Berkeley Universität nach Kalifornien.

1986 bewarb er sich auf eine Stellenausschreibung als Wissenschaftsastronaut. Er war einer von 1799 Interessenten und wurde nach einem schwierigen Auswahlverfahren im Jahr 1987 ins Deutsche Astronautenteam berufen. Dort begann seine Ausbildung zum Wissenschaftsastronauten, zunächst am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, danach bei der NASA in Houston. Nebenbei war Ulrich Walter Leiter der Sonderforschungsgruppe Rastertunnel-Mikroskopie an der TH Darmstadt.

Von 1994 bis 1998 leitete er das Großprojekt Deutsches Satellitendatenarchiv bei der DLR in Oberpfaffenhofen. Anschließend wechselte er als Programm Manager zum IBM-Entwicklungslabor in Böblingen. Seit März 2003 ist Ulrich Walter Inhaber des Lehrstuhls für Raumfahrttechnik an der Technischen Universität München. Er lehrt und forscht im Bereich Satellitentechnologie.

Ulrich Walter hat viele Bücher und Artikel zum Thema Weltraum, Raumfahrt und zu seinen eigenen Erfahrungen herausgebracht. Er schreibt regelmäßige Kolumnen und Artikel für Zeitschriften und moderierte bis 2003 die Wissenschaftssendung MaxQ im Bayerischen Fernsehen.

Als gefragter Redner auf Unternehmensveranstaltungen nimmt Ulrich Walter seine Zuhörer mit auf die Reise ins Universum und läßt sie teilhaben an den einzigartigen Erkenntnissen und Erlebnissen, die der Weltraum dem Menschen offenbart. Ulrich Walter hält seine Vorträge auf Deutsch und auf Englisch.

Ulrich Walter als Redner anfragen

Weitere Infos zu Prof. Dr. Ulrich Walter

2016 Februar 26

Jubiläumsfeier der Econ Referenten-Agentur - Fotostrecke

Bilder-Galerie zur Jubiläumsfeier der Econ Referenten-Agentur am 22. Februar im Literaturhaus. Weiterlesen

2012 März 05

Ein Jahr nach Fukushima - Alt, Clement, Töpfer und Walter bei Jauch

Fast ein Jahr liegt sie zurück, die Atomkatastrophe von Fukushima - und damit auch die Entscheidung für die Energiewende in Deutschland, für den endgültigen Ausstieg aus der Atomenergie. In der ARD-Sendung "Günter Jauch" waren aus diesem Anlass gestern Abend gleich... Weiterlesen

2011 Mai 02

50 Jahre bemannte Raumfahrt - Drei Fragen an...

...Ulrich Walter, deutscher Astronaut der D2-Mission und Inhaber des Lehrstuhls für Raumfahrttechnik an der Technischen Universität München. Am 12. April 1961 läutete der russische Kosmonaut Juri Gagarin ein neues Zeitalter in der Raumfahrt ein - er flog als erster Mensch... Weiterlesen

Faszination Raumfahrt

  • In 90 Minuten um die Erde Erlebnisse und Empfindungen zur Raumfahrt-Mission D-2.
  • Heimatplanet Erde – Mit den Augen eines Astronauten Ein Bilderreise um die Erde mit den schönsten Bildern der NASA.
  • Mit Einstein ins All – Warum Astronauten im Weltraum jünger bleiben Eine Reise durch’s Universum, die dem Zuschauer auf einfache Weise den Kosmos und Einsteins Ideen über Schwarze Löcher, Wurmlöcher usw. erklärt.
  • Beam me up, Scotty! – Die Physik von Star Trek Ein amüsanter, aber wissenschaftlich fundierter Vortrag.
  • Sind wir allein im Universum? Gibt es Außerirdische Intelligenz im All? Wie könnte sie aussehen? Können wir Kontakt dazu aufnehmen?
  • Die Zukunft der Menschheit im Kosmos Ein wissenschaftlich fundierter Ausblick über die Zukunft der Menschheit in unserem Sonnensystem und die Kolonialisierung der Milchstraße.
  • Für die Erde ins All Was haben wir von der Raumfahrt? Nicht die Teflonpfanne, wie viele glauben, aber Navi, TV-Fernsehen, Akkubohrer, Scheibenbremsen und vieles mehr.

Motivationsvorträge

  • Von der Vision zu Mission Was können wir von der NASA und der ESA über das Management komplexer Projekte und Mitarbeitermotivation lernen?
  • One Team, One Dream – Risiken eingeschlossen Eine Unternehmensprojekt steht und fällt mit dem Projekt-Team. Wie wählt man es aus und was können wir aus der Shuttle-Katastrophe 2003 zur Vermeidung von Projektrisiken lernen?
  • Denkste! – Warum die Tomate NICHT rot ist Ist die Tomate rot? Mitnichten! Es gibt einen Regenbogen? Von wegen, unendlich viele! Sollte man schleunigst heiraten, nur weil verheiratete Männer länger leben? Dieser Vortrag zeigt, dass wir mit unserem gesunden Menschenverstand oft irren, und animiert zum Andersdenken.

Selbsterfahrung

  • Grenzerfahrung Weltraum – Was bleibt, ist das Denken Was sind die menschlichen Anforderungen an eine Raumfahrtmission? Hat man sich danach verändert? Was ist das Gefühl der Schwerelosigkeit?
  • Beatitudo – Vom Glück der Welt und dem Sinn des Lebens Eine wissenschaftlich-philosophische Perspektive. Wann sind Menschen glücklich? Wie kann man gezielt und erfolgreich glücklich sein? Was ist der Sinn im Leben (existentielle Sinnfrage) und was ist der Sinn des Lebens (ontologische Sinnfrage)?

Weitere Vortragsthemen

  • Zukunft X.0 - Die Antworten zu unseren Problemen kommen aus der Zukunft und nicht von gestern. Aber in einer alternden Gesellschaft wie der unseren haben die Menschen Angst vor der Zukunft. Darüber hinaus liegen 80% der Vorhersagen von Futurologen falsch. Der Vortrag analysiert die Gründe für unsere Zukunftsängste und die Fehler unserer Zukunftsvermutungen, was wir daraus lernen können und wie wir uns so besser auf die Zukunft vorbereiten können.
  • Product Life Cycle Management for Top Managers - System Engineering as the body of knowledge of Product Life Cycle Management. Principles of system engineering. Macro and micro processes in product system design. Requirements engineering and the standard product development process. Product development models: From the US House of Quality tothe European V-model.
  • Project Management for Top Managers - Basics of international Project Management standards: Requirements Engineering, “Iron Triangle” of PM, Resources Management, Work breakdown structures (WBS), Statement of Work (SoW), Project plan, Project timeline, milestones, reviews. Cost & Time Estimates, Risk Management.
  • Im schwarzen Loch ist der Teufel los, 2016
  • Astronautics: The Physics of Space Flight, 2012
  • Zu Hause im Universum. Ein Weltraumbuch, 2002
  • Außerirdische und Astronauten, 2001
  • Zivilisation im All – Sind wir allein im Universum?, 1999
  • In 90 Minuten um die Erde, 1997
Zum Seitenanfang