Gerne beraten wir Sie persönlich: +49.89.547 26 19-0 info@econ-referenten.de

Profilbild: Thomas Roth

Thomas Roth

Langjähriger ARD-Auslandskorrespondent (Russland, USA, Ägypten, Südafrika)

anfragen empfehlen merken
  • Biografie
  • Themen
  • Publikationen

Thomas Roth war von 2013 bis 2016 Moderator der Tagesthemen, des „Nachrichtenflagschiffs“ der ARD. Zuvor leitete er vier Jahre lang das ARD-Studio in New York. Den deutschen Fernsehzuschauern ist er aber ganz besonders als Moskau-Korrespondent in Erinnerung – mit Unterbrechungen war er über neun Jahre für die ARD in Moskau tätig.

Thomas Roth berichtete über den Militärputsch gegen Gorbatschow genauso wie über den Tschetschenienkrieg und den Untergang der Kursk. Seine Verdienste um die deutsch-russische Verständigung wurden 1996 mit dem Friedrich-Joseph-Haass-Preis gewürdigt. Wie wenige andere kann Thomas Roth seinen Blick auf Russland ergänzen um den Blick auf die Vereinigten Staaten von Amerika. Thomas Roth, Jahrgang 1951, studierte Anglistik und Germanistik in Heidelberg und volontierte beim Süddeutschen Rundfunk, dem heutigen SWR. Bis 1988 war er als freier Autor, Moderator und Redakteur im Bereich „Landespolitik“ tätig.

Zu weiteren Stationen seiner Laufbahn gehören die Redaktion „Weltspiegel“ und die ARD-Büros in Kairo und Johannesburg, bevor er ab 1991 aus dem ARD-Studio Moskau berichtete. Dort übernahm er zwei Jahre später die Studioleitung von seinem großen Vorbild Gerd Ruge. Von 1995 bis 1998 war Thomas Roth Hörfunkdirektor beim Westdeutschen Rundfunk. Für seine journalistischen Leistungen wurde er 1995 mit dem ersten Hanns-Joachim-Friedrich-Preis ausgezeichnet. Von 1998 bis 2002 arbeitete Thomas Roth wieder als Korrespondent und Leiter des ARD-Studios in Moskau, bevor er 2002 in Deutschland die Leitung des ARD-Hauptstadtstudios und die Moderation der Sendung „Bericht aus Berlin“ übernahm. Im Frühjahr 2007 kehrte Thomas Roth für ein gutes Jahr erneut als Studioleiter nach Moskau zurück. Von 2008 bis 2013 leitete Thomas Roth dann das ARD-Studio in New York bevor er von August 2013 bis November 2016 als Nachfolger von Tom Buhrow die ARD “Tagesthemen” moderierte.

Seit 2017 engagiert er sich als Vorsitzender des in Köln ansässigen Lew-Kopelew-Forums.

Thomas Roth als Redner anfragen
  • Biografie
  • Themen
  • Publikationen
  • Russland - Das wahre Gesicht einer Großmacht
  • USA
  • Weitere Themen rund um Geopolitik und Weltlage nach Vereinbarung
  • Biografie
  • Themen
  • Publikationen
  • Russland, 2008
  • Russisches Tagebuch – Eine Reise von den Tschuktschen bis zum Roten Platz, 2003
  • Südafrika. Die letzte Chance, 1991
Thomas Roth als Redner anfragen

Kurz die Cookies, dann geht's weiter

Auf unseren Seiten werden sog. Cookies eingesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die für die Dauer Ihrer Browser – Sitzung im Zwischenspeicher Ihres Internetbrowsers (sog. Session-Cookies) oder für eine gewisse Dauer (sog. permanent – Cookies) auf Ihrer Festplatte gespeichert werden.

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.