Gerne beraten wir Sie persönlich: +49.89.547 26 19-0 info@econ-referenten.de

Profilbild: Prof. Dr. Maren Urner

Prof. Dr. Maren Urner

Neurowissenschaftlerin, Bestseller-Autorin

anfragen empfehlen merken
  • Biografie
  • Themen
  • Publikationen

Mit ihren Büchern trifft sie den Nerv der Zeit - die Kognitions- und Neurowissenschaftlerin Prof. Dr. Maren Urner, die sich mit der Frage beschäftigt, wie wir in Zeiten der Dauerkrise ins Handeln kommen, statt den Kopf in den Sand zu stecken.

Die Professorin für Medienpsychologie an der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMWK) wurde 1984 geboren, studierte Kognitions- und Neurowissenschaften in Deutschland, Kanada und den Niederlanden und promovierte am University College London.

Ihr beruflicher Weg führte sie zunächst zum Journalismus - 2016 gehörte sie zu den Gründern von "Perspective Daily", dem ersten werbefreien Online-Magazin für Konstruktiven Journalismus. Sie war Geschäftsführerin und bis März 2019 Chefredakteurin des Magazins und wurde in dieser Zeit mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet, darunter der Medienpreis der Stiftung RUFZEICHEN GESUNDHEIT! und der ERM-Medienpreis für nachhaltige Entwicklung.

2019 wurde Maren Urner als Professorin für Medienpsychologie an die HMKW berufen, wo ihre Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte auf den Themen Psychische und neuronale Informationsverarbeitung, Konstruktiver Journalismus und Kritisches Denken liegen.

Ihr erstes Buch "Schluss mit dem täglichen Weltuntergang" schaffte alsbald den Sprung auf die SPIEGEL-Bestsellerliste. Seitdem ist Maren Urner eine gefragte Rednerin bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen. In ihren Vorträgen zeigt sie, wie wir raus aus der gefühlten Hilflosigkeit und rein in die Handlungsfähigkeit kommen. Sie gibt Denkanstöße, wie wir es als Einzelperson und als Gesellschaft schaffen können, den Fokus auf die wirklich wichtigen Fragen und Themen zu richten.  

Maren Urner als Rednerin anfragen
  • Biografie
  • Themen
  • Publikationen
  • Wofür statt wogegen. Wie wir unser Steinzeit-Gehirn besser nutzen
  • Raus aus der Klimakrise, rein in die Nachhaltigkeit. Mit dem Denken von morgen die Probleme von heute lösen
  • Raus aus der Hilflosigkeit, rein in die Handlungsfähigkeit. Vom „statischen Denken“ zum „dynamischen Denken“
  • Neugier, Naivität und Nachsicht. Drei Zutaten für die Macher:innen von morgen
  • Biografie
  • Themen
  • Publikationen
  • Raus aus der ewigen Dauerkrise. Mit dem Denken von morgen die Probleme von heute lösen, 2021
  • Schluss mit dem täglichen Weltuntergang. Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren, 2019
Maren Urner als Rednerin anfragen