0
Profilbild: Lutz Wagner

Lutz Wagner

Langjähriger DFB-Schiedsrichter, Redner und Führungskräftecoach

Themen: Motivation, Sport & Abenteuer

Tags: Führung, Werte, Fußball, Neue Redner

Rednervideos

Lutz Wagner

Er ist seit über 40 Jahren Fußballschiedsrichter, pfiff fast 200 Spiele in der ersten Bundesliga und arbeitete als Unparteiischer in Korea: Lutz Wagner stützt sich bei seinen Vorträgen und Führungskräftecoachings auf einen breiten Erfahrungshorizont im Profifußball. Aber auch die Unternehmenswelt ist ihm vertraut - als Fertigungsleiter sorgte er für das möglichst perfekte Zusammenspiel von Mensch, Maschine und Material.

Anfang der 90er Jahre hatte Lutz Wagner geschafft, was das Ziel vieler Schiedsrichter ist, was aber nur wenige erreichen: DFB-Schiedsrichter zu sein. Als solcher begann er, bei Sportvereinen und -verbänden Vorträge zu halten. Inzwischen ist der sympathische Hesse seit vielen Jahren ein gefragter Vortragsredner auch auf Unternehmensveranstaltungen, Verbandstagungen und Kongressen. In seinen interaktiven Vorträge werden die Zuhörer selbst zu Schiedsrichtern, die rote und gelbe Karten vergeben dürfen. Auf spannende Weise vermittelt er Methoden für den Berufsalltag, in dem immer schnellere Entscheidungen gefordert sind.

2010 erreichte Lutz Wagner mit 47 Jahren die Altersgrenze für Fußballschiedsrichter und beendete seine aktive Schiedsrichtertätigkeit. Seitdem ist er Koordinator für die Schiedsrichterausbildung und Coach der DFB-Bundesligaschiedsrichter sowie Regelberater im Fernsehen.

Lutz Wagner als Redner anfragen
  • Entscheiden in Stresssituationen: Die Rolle als Entscheider - Gezielte Vorbereitung - Erkennen und Bewerten der Rahmenbedingen - Auf Veränderungen reagieren - Überzeugende Präsentation der Entscheidung - Umsetzung und Übernahme der Verantwortung
  • Schiedsrichter als Projektleiter: Verantwortung tragen für Menschen und Ressourcen - Ergebnisorientiert führen - Den Blick auf das Wesentliche richten - Koordinieren, Delegieren, Entscheiden - Korrigieren, Optimieren, Lenken - Präsentieren, Umsetzen, Verantwortung übernehmen
  • Gerechtigkeit und Fairplay: Fairplay ist eine Geisteshaltung - Fairplay ist Respekt, Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein - Es recht machen und richtig machen ist etwas völlig anderes - Ausgleichende Gerechtigkeit ist wiederholtes Unrecht - Gerechtigkeit kann immer nur vom Stärkeren ausgehen - Unvollkommene Gerechtigkeit ist die Chance auf Fairness - Akzeptierte Gerechtigkeit ist Fairplay.
  • Regeln & ungeschriebene Gesetze: Sie sind Grundlage des menschlichen Miteinanders - Erfolgreiche Entscheider kennen die ungeschriebenen Regeln - Agieren statt Reagieren - Akzeptanz generieren - Ehrlichen Respekt zeigen - Glaubwürdig bleiben
Zum Seitenanfang