0
Profilbild: Dagmar Berghoff

Dagmar Berghoff

TV-Moderatorin, ehem. Tagesschau-Sprecherin

Themen: Moderation

Dagmar Berghoff war lange Zeit die beliebteste Nachrichtensprecherin Deutschlands. Mitte der 70er Jahre wurde sie als erste Frau in das Tagesschau-Team aufgenommen, im Januar 1995 wurde sie zur Chefsprecherin der Tagesschau ernannt. Diese Position hatte sie bis zu ihrem Ausscheiden bei der Tagesschau am 31.12.1999 inne. So ganz in den Ruhestand begab sich Berghoff aber auch nach ihrem Abschied von der Nachrichtenbühne nicht. Mit den Fernsehreihen „Wunderschöner Norden“ und „Heimat in der Ferne“ blieb sie der ARD und den Fernsehzuschauern auch im dritten Jahrtausend erhalten.

Nach dem Abitur ging Dagmar Berghoff für jeweils ein Jahr zum Sprachenstudium nach Paris und London, bevor sie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Hamburg Schauspiel studierte. Als Schauspielerin trat sie an der Landesbühne Rhein-Neckar auf und übernahm Rollen in mehreren Spielfilmen.

Ihre Fernsehkarriere begann Berghoff 1967 als Moderatorin und Sprecherin beim Südwestfunk. Neben ihrer Tätigkeit als Nachrichtensprecherin moderierte die vielseitige Medienfrau beliebte Fernsehshows wie das Wunschkonzert oder das Zirkusfestival.

Dagmar Berghoff moderiert Unternehmensveranstaltungen, insbesondere Galaveranstaltungen. Auch gibt sie als Rednerin in ihren Vorträgen interessante Einblicke in die Welt der klassischen Nachrichtensendungen. Nach fast einem Viertel Jahrhundert Tagesschau kennt sie alle Facetten dieses Geschäfts.

Dagmar Berghoff als Rednerin oder Moderatorin anfragen
  • Ein Blick hinter die Kulissen der Tagesschau und der Nachrichtensendungen
  • Moderation von Veranstaltungen
  • Zeit für mehr. Erinnerungen, Nachrichten, Einsichten, 2000
Zum Seitenanfang