0
Profilbild: Prof. Dr. Dr. h. c. Alfred Grosser

Prof. Dr. Dr. h. c. Alfred Grosser

Politologe und Publizist

Themen: Politik

Tags: Deutschland, Europa, Werte, Naher Osten

Alfred Grosser ist einer der wichtigsten Wegbereiter der Annäherung, der Verständigung und der Freundschaft zwischen Deutschland und Frankreich. Er wurde und wird nie müde, Klischees und Vorurteile zu bekämpfen und sich für die Befreiung des Menschen von nationaler Überheblichkeit einzusetzen. Eine neue politische Ethik fordert er auch für ein vereintes Europa, in dem die EU nicht nur Freihandelszone, sondern politisches und gesellschaftliches Modell sein müsse.

Seine unkonventionelle Art, Fragen auf den Grund zu gehen, seine Fähigkeit, unbequeme Wahrheiten charmant zu formulieren, haben Alfred Grosser in Frankreich und Deutschland zu einer Institution werden lassen. Er ist Präsident des CIRAC (Centre d´information et de recherches sur l´Allemagne contemporaine) und politischer Kolumnist für die französischen Zeitungen „La Croix“ und „Ouest-France“. Alfred Grosser ist häufig als Redner oder Podiumsteilnehmer zu Gast in Deutschland.

1925 in Frankfurt geboren, emigrierte Alfred Grosser 1933 mit seinen Eltern nach Frankreich und erhielt 1939 die französische Staatsangehörigkeit. Sein Studium an der Philosophischen Fakultät in Aix-en-Provence und Paris schloss er als Agrégé de l’Université und Docteur ès lettres et sciences humaines ab.

Von 1956-1992 lehrte Alfred Gosser als Professor am Institut d´Etudes Politiques in Paris und war zudem Forschungs- und Studiendirektor an der Fondation Nationale des Sciences Politiques. Als Gastprofessor unterrichtete er an den US-Elite-Universitäten Stanford und John Hopkins, in Peking (1987), Tokio (1992) und Singapur (1994).

Für seine Leistungen erhielt Alfred Grosser das Große Verdienstkreuz mit Stern, den „Grand Prix“ de l’Académie des Sciences morales et politiques und den Friedenspreis des deutschen Buchhandels als « Mittler zwischen Franzosen und Deutschen, Ungläubigen und Gläubigen, Europäern und Menschen anderer Kontinente «. Für sein Lebenswerk wurde er 2013 mit dem Theodor-Wolff-Preis und 2014 mit dem Henri-Nannen-Preis ausgezeichnet. Alfred Grosser ist ferner Großoffizier der französischen Ehrenlegion und erhielt die Ehrendoktorwürde der Universitäten in Birmingham (UK) und Minsk (Belarus).

Alfred Grosser als Referent für Ihre Veranstaltung anfragen >>

  • Deutschland und Frankreich
  • Deutschland und Israel
  • Europäische Integration
  • Politische Ethik
  • Weitere Themen nach Vereinbarung
  • Die Freude und der Tod. Eine Lebensbilanz, 2011
  • Von Auschwitz nach Jerusalem: Über Deutschland und Israel, 2009
  • Wie anders ist Frankreich?, 2005
  • Wie anders sind die Deutschen?, 2002
  • Deutschland in Europa, 1998
  • Was ich denke, 1995
  • Mein Deutschland, 1993
  • Vernunft und Gewalt. Die französische Revolution und das deutsche Grundgesetz heute, 1989
Zum Seitenanfang