0
Profilbild: Dr. Jürgen Stark

Dr. Jürgen Stark

Ehem. Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank

Themen: Wirtschaft

Tags: Euro, Europa, Finanzkrise, Finanzmärkte, Brexit

Jürgen Stark gilt seit jeher als Vertreter einer strikten Geldpolitik. Zusammen mit dem damaligen Finanzminister Theo Waigel hatte er wesentlichen Anteil am Zustandekommen des Euro-Stabilitätspakts.

2006 wurde er als Nachfolger von Otmar Issing Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank. Im September 2011 kündigte er überraschend seinen Rücktritt zum Jahresende an, was ein riesiges Medienecho hervorrief. Im August 2012 wurde Jürgen Stark in das Kuratorium der Bertelsmann-Stiftung berufen.

Nach dem Studium und der Promotion in Wirtschaftswissenschaften arbeitete Jürgen Stark für verschiedene Ministerien. Von 1995 bis 1998 war er Staatssekretär im Finanzministerium und bereitete als „Sherpa“ unter Helmut Kohl die Weltwirtschaftsgipfel vor. Von 1998 bis 2006 war er Vizepräsident der Deutschen Bundesbank. Seit 2005 hat Jürgen Stark eine Honorarprofessor an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Eberhard-Karls-Universtät Tübingen inne.

Jürgen Stark gilt als Mann der klaren Worte, der sich traut, auch Unbequemes zu sagen. Er gehörte zu den frühen Mahnern, die in der hohen Schuldenlast der Euro-Länder eine große Gefahr sahen. Beobachter loben sein exzellentes Wissen, seinen analytischen Verstand und seine Hartnäckigkeit in Verhandlungen.

Jürgen Stark als Redner anfragen
  • Finanz- und Schuldenkrise
  • Europa
  • Weitere Themen nach Vereinbarung
Zum Seitenanfang