Gerne beraten wir Sie persönlich: +49.89.547 26 19-0 info@econ-referenten.de

Profilbild: Prof. Dr. Ekhart Hahn

Prof. Dr. Ekhart Hahn

Experte für nachhaltige Stadtplanung, Architekt, Initiator der Eco City Wünsdorf

anfragen empfehlen merken
  • Biografie
  • Themen
Redner Video

„Der ökologische Umbau unserer Städte ist die vordringlichste Aufgabe des 21. Jahrhunderts“ - mit dieser These trat Ekhart Hahn bereits 1979 an die Öffentlichkeit. Seiner Zeit weit voraus, machte er vor allem die Stadt- und Siedlungsentwicklung als zentrale Ursache von Klimawandel und Umweltzerstörung aus. Ein grundlegendes ökologisches Umdenken beim Städtebau sah er schon damals als Voraussetzung für eine nachhaltige Entwicklung.

Der Visionär und Pionier auf dem Gebiet der Siedlungsökologie fordert einen ganzheitlichen Paradigmenwechsel: Die Städte und Stadtquartiere werden zellular, kreislauf- und bewohnerorientiert sein und zu einer Renaissance der Nachbarschaften und Quartiere führen.

Konkrete Gestalt nehmen seine Ideen im Projekt „Eco City Wünsdorf“ an, das er 2016 ins Leben rief, um den ökologischen Städtewandel weltweit anzustoßen: Auf dem ehemals größten deutschen Militärgebiet südlich von Berlin soll die weltweit erste integrierte Ökostadt entstehen, ein einzigartiger Kompetenz- und Bildungsstandort, an dem bis zu 10.000 Auszubildende in allen Themen rund um den Aufbau nachhaltiger, modularer Städte unterrichtet werden. Nach dem Vorbild dieser weitestgehend autark betriebenen Modellstadt sollen künftig weltweit immer mehr Städte das Prinzip der lokalen Kreislaufwirtschaft übernehmen, um so auch Flucht- und Migrationsbewegungen entgegenzuwirken.

Nach dem Studium der Architektur und Stadtplanung an der Technischen Universität Berlin initiierte und leitete Ekhart Hahn ab 1972 große nationale und internationale Forschungsprojekte zum Thema Stadt- und Siedlungsökologie, u. a. an der TU Berlin, am Wissenschaftszentrum Berlin (WZB) und bei der PROGNOS AG, Basel. Schwerpunkt seiner Forschungs- und Projekttätigkeit waren China und Japan, in Japan ist er weiterhin an verschiedenen Modellprojekten beratend tätig. Seit 2007 betreut er den Masterkurs Ökologisches Bauen an der Hochschule Wismar, seit 2015 zudem das Master Programme "Architecture and Environment".

In seinen visionären Vorträgen gibt Ekhart Hahn Antworten auf den Klimawandel. Er zeigt auf, welche Chancen sich für die Wirtschaft bieten, und fordert eindringlich zum Handeln auf.

Ekhart Hahn als Redner anfragen
  • Biografie
  • Themen
  • Stadt(R)evolution  - Unsere Zukunft wird in den Städten entschieden - Ideen für eine postfossile Stadt- und Siedlungsentwicklung - Renaissance des Lokalen und die Schlüsselrolle der Quartiere: Ekhart Hahn berichtet über seine eigene mehr als 50-jährige Projekterfahrung und gibt einen Überblick über aktuelle europäische und globale Entwicklungen
  • Der Eco City-Impuls - Ein Beitrag zum Bauhaus des 21. Jahrhunderts - Wie Städte, Quartiere und Dörfer zu Keimzellen einer postfossilen Zukunft werden: Ekhart Hahn berichtet über konkrete und hochaktuelle Handlungsvorschläge wie dem Klimawandel als der größten Herausforderung des 21. Jahrhunderts lokal und in einem internationalen Netzwerkverbund begegnet werden kann
  • Der Klimawandel wird in den Städten entschieden - Die große Herausforderung des 21. Jahrhunderts: Einordnung der Jahrhundertaufgabe des ökologischen Umbaus unserer Stadt- und Siedlungsstrukturen in den historischen Kontext
  • Quartiere und Regionen - Keimzellen einer postfossilen Zukunft: Fast alle postfossilen Basisinnovationen weisen in die Richtung erneuerbarer Energien und neuer zellularer Kreislaufstrukturen, deren Implementierung auf eine enge Kooperation mit den Bewohnern und lokalen Akteuren und die Schaffung dafür geeigneter Prozessstrukturen angewiesen ist   
  • Weitere Themen nach Vereinbarung
Ekhart Hahn als Redner anfragen

Kurz die Cookies, dann geht's weiter

Auf unseren Seiten werden sog. Cookies eingesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die für die Dauer Ihrer Browser – Sitzung im Zwischenspeicher Ihres Internetbrowsers (sog. Session-Cookies) oder für eine gewisse Dauer (sog. permanent – Cookies) auf Ihrer Festplatte gespeichert werden.

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.