2018 April 20

Verschiedenes

Kommentar verfassen

Arved Fuchs zu Besuch in München

von Isabel Funke

Econ_Redner_Arved Fuchs

In wenigen Wochen ist es wieder so weit – Anfang Juni wird sich unser Redner Arved Fuchs mit seinem über 80 Jahre alten Haikutter Dagmar Aaen und seiner 10-köpfigen Crew auf den Weg nach Norden machen, zu seiner nächsten Expedition „Ocean Change“, die ihn bis Kanada führen wird.

Anlässlich eines Vortrags in München bei einem unserer Kunden hatten wir Gelegenheit, Arved Fuchs im Bayerischen Hof zum Gespräch zu treffen und mit ihm über seine bevorstehende viermonatige Expedition und seine Vorträge zu sprechen.

Schon seit vielen Jahren bricht Arved Fuchs zu Forschungsexpeditionen auf. Sein Anliegen dabei: auf Umweltprobleme und den Klimawandel aufmerksam zu machen. Mit dabei sind auch dieses Mal wieder zahlreiche Forscher, die sich an Bord abwechseln und sich mit den unterschiedlichsten Umweltthemen befassen. Arved Fuchs hat im Laufe der Jahre ein dichtes Netz an Kontakten in die Forschung geknüpft und ist ehrenamtliches Mitglied zahlreicher Institutionen und Vereinigungen, auch wenn er selbst kein Wissenschaftler ist, sondern der Projektmanager, der alle Fäden in der Hand hält.

Aus dieser Rolle ergeben sich die Inhalte seiner Vorträge. Unter dem Titel „Grenzen sprengen“ berichtet Arved Fuchs von seinen Expeditionen und spricht dabei über Themen wie Teammanagement, Kommunikation, Projektmanagement, Erfolg, Scheitern,  Ängste überwinden, aber auch Best-Practice-Beispiele im Bereich Umwelt- und Klimaschutz. Denn ob in einem Unternehmen oder an Bord eines Expeditionsschiffes – viele Fragen stellen sich in beiden Welten, und Arved Fuchs gibt auf seine sympathische und unaufgeregte Art interessante Denkanstöße.

Wir werden Arved Fuchs‘ Expedition auf Twitter und Facebook verfolgen und wünschen unserem Redner schon jetzt viel Erfolg und immer gut Rückenwind. Wir sind schon gespannt, welche neuen Erkenntnisse und Erfahrungen ab Oktober in seine Vorträge einfließen werden.

Arved Fuchs als Referent für Ihre Veranstaltung anfragen >>

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktionen

Es sind keine Kommentare erlaubt.