2018 Februar 15

Live dabei

Kommentar verfassen

Alexander Groth: Den Wandel meistern – Veränderungen mit Gelassenheit umsetzen

von Sibylle Nottebohm

ECON Redner Alexander Groth Vortrag Change und Wahrnehmung 310118

Er bringt genau die richtige Mischung aus Information und Unterhaltung, das macht die Vorträge von Alexander Groth so besonders! Trotz der Vortragslänge von über einer Stunde bröckelt die Aufmerksamkeit der fast 400 Zuhörer aus der Versicherungsbranche nicht. Das Thema heute betrifft schmerzhaft alle Branchen und ist deshalb auch hier für die Zuhörer so wichtig: Veränderung! Wie sehr Thema und Vortrag  sie berühren, merkt man am wiederholten Zwischenapplaus und dem Raunen und Schmunzeln, das bei einigen Beispielen zu bemerken ist.

Alexander Groth, Experte für Führung und erfolgreicher Buchautor, definiert zunächst einmal, was Glück ist und erklärt, wie unterschiedlich das Glücksempfinden je nach Charakter ist und warum das so ist. Nachdrücklich plädiert er – unterlegt mit witzigen Beispielen aus dem eigenen Familienalltag – für mehr Gelassenheit, ja, Gelassenheit regelrecht zu üben. Dazu zitiert er den Philosophen Reinhold Niebuhr:

Gott, gib mir die Gelassenheit,
Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann;
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

Auch zur Vermeidung von Ärger hat Alexander Groth das richtige Zitat parat, diesmal von Buddha:

An Ärger festzuhalten ist wie Gift zu trinken und zu erwarten, dass der andere dadurch stirbt.

Bei Ärger leidet man nämlich selbst am meisten, nicht umsonst heißt es „Ich ärgere mich!“ Also: nicht ärgern, sondern Wege zu Glück und Zufriedenheit finden, indem man seine Erwartungen auf ein realistisches Maß setzt. Und, ganz wichtig dabei, die eigene Wahrnehmung prüfen: Hat man die perfekten Momente wahrgenommen und Dankbarkeit dafür empfunden? Gestern, heute, gerade eben? In seinem Vortrag öffnet Alexander Groth die Augen für viele kleine Stellschrauben, die man selbst bedienen kann, um so dem notwendigen und unvermeidlichen Wandel gestärkt zu begegnen.

Der Vortrag hat die Zuhörer gefesselt und Alexander Groth hat ganz sicher sein zu Anfang gesetztes Ziel  erreicht, wenn nicht sogar übertroffen: Jeder möge zumindest EINEN seiner Gedanken mitnehmen und umsetzen…

Alexander Groth als Referent für Ihre Veranstaltung anfragen >>

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktionen

Es sind keine Kommentare erlaubt.