2015 November 26

Verschiedenes

Kommentar verfassen

Baby, it’s strange outside!

von Sibylle Nottebohm

25 Jahre Econ_Referenten-Agentur

Wir mögen Menschen. Sehr sogar, sonst würden wir dieses Geschäft nicht betreiben. Wir mögen auch gut organisierte Abläufe. Manchmal allerdings wird aus der guten Organisation eine etwas… skurrile Bürokratie. Lesen Sie hier eine kleine Auswahl menschlicher und anderer Skurrilitäten aus 25 Jahren Agenturalltag:

Fangen wir mit den Bestellungen an: Besonders die großen Unternehmen unter unseren Kunden schicken Bestellungen für unsere Referenten, inklusive Angaben für „Abladeplatz“, „Stückzahl“ und Verzugszinsen bei verzögerter Lieferung. Für die „Anmietung“ gelten außerdem die Allgemeinen Einkaufs-, Bau- und Montagebedingungen, und unsere „Produkte“ müssen dann mit der ROHS („Restriction of Hazardous Materials directive„) übereinstimmen. Und die für Produkte und Verpackung verwendeten Holzarten sollen Vorgaben der Entscheidung der EU-Kommission vom 12. März 2001 (Dokument Nr. C (2001) 694) entsprechen. Wir denken immer wieder darüber nach, wie wir unsere Redner entsprechend überprüfen, verpacken, abladen und dann montieren.

Aber bevor es zu einer Bestellung kommt, machen wir unseren Kunden erstmal Rednervorschläge. Und dabei gilt es, vielerlei Wünsche zu berücksichtigen: „Der Referent sollte den Vortrag in deutscher Sprache halten und z.B. ein Sommelier, ein Arzt, aus der Kunst, Etikette, ein Sportler/Extremsportler oder auch Überlebenskünstler sein.“ Nun ja…

Schön wird es auch, wenn es dann zur Buchung kommt. Da heißt es etwa: “ Mein Kunde hat grad das Ruling vom Client bekommen, er darf disclosen.“ Alles klar?

Nach den Vorträgen freuen wir uns über positives Feedback, wie etwa dieses: „Prof. Bofinger ist wirklich eine Konifere!

Wenn dann alles gut über die Bühne gegangen ist, kommen – die Rechnungen. Auch Zahlungsbedingungen können mühsam sein. Wählen Sie doch einfach aus:

  1. a) 45 Tage zum jeweiligen Monatsende (45EOM) -netto-, fällig am 5ten eines Monats
  2. b) bis zu einem Bestellwert von 1.000 € grundsätzlich 30 Tage netto
  3. c) 15 Tage zum jeweiligen Monatsende (15EOM) abzüglich 2% Skonto, fällig am 5ten eines Monats
  4. s) fällig 15 Tage ab Rechnungseingang abzüglich 3% Skonto
Econ Referenten_Redner_Jubiläum

Autogrammwünsche kommen gerne mal reich verziert…

Oftmals sind wir (unfreiwillige) Anlaufstelle für Anliegen aller Art: Für Autogrammwünsche aus dem fernen Osaka. Für Anfragen wie: „Mein Kumpel ist ein riesiger BVB-Fan und möchte Jürgen Klopp zu seiner Hochzeit einladen! Können Sie mir seine Nummer geben?“ Oder für die Bitte eines Oldtimerbesitzers um die Kontaktdaten eines Redners, der mit seinem Oldtimer in einer Zeitschrift abgelichtet war. Und in diesem Oldtimer ein ganz bestimmtes, derzeit vergriffenes Sitzpolster hatte. So mancher Tüftler braucht schließlich unbedingt die Adresse eines unserer Professoren, um diesem seine neueste, bahnbrechende Erfindung vorzustellen.

Ach ja, und zu guter Letzt sind da noch Bewerbungen, über die wir manchmal schmunzeln. So schreibt eine Biosophin: „…sind Sie offen für neue Themen wie + Echtsein + Einzigartigkeit + Kunst als Quell der Einsicht?“ Ein weiterer Redner bietet folgende Themen an: „Der Weg zur Traumfigur mit Garantie – Was ist Liebe  – Was ist Lüge! Gesund und Gutaussehend !“ Und dann war da noch diese E-Mail: „Bewerbung als vip-redner liebe Frau Isabel Funke es chreibt Ihnen eine chrismatisch,rethorisch begbate Promi-Journalistin“.

Soviel für heute, Fortsetzung folgt gerne. Herzlichst – Ihre Frau Notebook (so lautet dank Autokorrektur nun mein Name. Der Antrag auf Namensänderung liegt den Behörden vor.)

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktionen

Es sind keine Kommentare erlaubt.