2015 September 25

Für Sie entdeckt

Kommentar verfassen

Gerlinde Kaltenbrunner: Benefiz-Wanderung für Erdbebenopfer in Nepal

von Barbara Boesmiller

ECON_Redner_Kaltenbrunner_GerlindeDie Erdbeben im April und Mai diesen Jahres waren die bisher größte Naturkatastrophe in Nepal. Die internationale Hilfe war in den ersten Tagen und Wochen groß, doch auch ein knappes halbes Jahr nach dem Unglück brauchen viele Menschen im Erdbebengebiet weiter Unterstützung. Cathy O’Dowd fördert deshalb das Projekt MITRA – Music for Nepal, Bruno Baumann hilft immer wieder selbst vor Ort beim Aufbau zerstörter Dörfer. Und Gerlinde Kaltenbrunner engagiert sich unter dem Motto „24 Stunden für Nepal – Jeder Schritt hilft!“: Am Samstag, dem 03. Oktober 2015 startet eine 24- Stunden-Benefiz-Wanderung mit Gerlinde Kaltenbrunner in ihrer Heimatregion Pyhrn-Priel. Und keine Ausreden jetzt – das ist ein Feiertag, Sie haben also Zeit :-)!

Eine reichliche Portion Fitness und eine gute Grundkondition brauchen Sie allerdings schon, denn die Route ist gut 65 Kilometer lang, überwindet rund 3000 Höhenmeter und führt ins Herz der alpinen Region Pyhrn-Priel. Das Startgeld von 80 Euro pro Person kommt zu 100 Prozent einem Hilfsprojekt in Nepal zugute.  Infos und Anmeldung bis 01. Oktober 2015 unter www.24stundennepal.com.

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktionen

Es sind keine Kommentare erlaubt.