0
Profilbild: Ulrich Ueckerseifer

Ulrich Ueckerseifer

TV-Wirtschaftsexperte (WDR)

Themen: Moderation, Wirtschaft

Tags: Euro, Finanzkrise, Finanzmärkte, Demographie, Internet – Industrie 4.0, Brexit

Ulrich Ueckerseifer ist immer dann im Fernsehen und Radio zur Stelle, wenn es gilt, den Zuschauern komplizierte wirtschaftliche Zusammenhänge zu erklären. Als WDR-Wirtschaftsredakteur kommt er im Morgenmagazin und verschiedenen Nachrichtensendungen zu Wort. Außerdem berichtet er als ARD-Experte für Finanzmarktregulierung regelmäßig von den G-20-Gipfeln.

Nach einer Banklehre studierte Ulrich Ueckerseifer in Deutschland, Schweden und Spanien Wirtschaftswissenschaften und Medienentwicklung. Seit Anfang der 90er Jahre ist er für den WDR tätig, zunächst als freier Mitarbeiter und Volontär, heute als Redakteur.

Bei Unternehmensveranstaltungen, Tagungen und Kongressen ist Ulrich Ückerseifer ein gefragter Moderator und Redner. Als Journalist ist er es gewohnt, schwierige Sachverhalte allgemeinverständlich zu präsentieren. Sein Spezialgebiet: Die Einordnung von wirtschaftlichen und wirtschaftspolitischen Entwicklungen sowie das Aufzeigen von Zusammenhängen und wahrscheinlichen Entwicklungen.

Ulrich Ueckerseifer als Referent oder Moderator für Ihre Veranstaltung anfragen >>

  • Der Brexit und seine Folgen
  • Die Zukunft des Euro – ein Blick ins Jahr 2020
  • Standort Deutschland – Warum unsere Industrie so wettbewerbsfähig ist
  • Industrie 4.0 - ein Thema, hundert Meinungen
  • Crowdfunding & Crowdinvesting – Das nächste “große Ding” oder die nächste große Abzocke?
  • Der Graue Kapitalmarkt – groß und gefährlich
  • Der Europa-Check – Wirtschaftliche Stärken und Schwächen der Länder in Europa im Vergleich
  • Vor der nächsten Blase - die Folgen der niedrigen Zinsen für die Immobilienmärkte
  • Vorsicht Landflucht – der Bevölkerungsschwund erreicht auch wirtschaftlich stabile Regionen
  • Wenn die Bank für die Wirtschaft da ist – Warum Regionalbanken gut für den Standort Deutschland sind
  • Wachstumsideen für Südeuropa – mehr als Oliven, Wein und Käse
Zum Seitenanfang