0
Profilbild: Prof. Ruprecht Eser

Prof. Ruprecht Eser

Journalist

Themen: Medien, Moderation, Politik

Tags: Deutschland, Gesellschaft, Russland, USA

Ruprecht Eser ist bekannt für seine unaufgeregte, sachliche und zugleich beharrliche Art der Gesprächsführung. Seit seiner Zeit bei der BBC ist er geprägt vom angelsächsischen Journalismus mit seiner objektivierenden Distanz zu Themen und Personen.

Eser, Jahrgang 1943, studierte Publizistik, Politologie und Soziologie an der FU Berlin. Nach seinem Examen im Jahr 1967 wurde er Redakteur beim BBC-German Service in London. 1970 wechselte er in die Hauptredaktion Politik und Zeitgeschehen beim ZDF, 1972 in die Hauptredaktion Innenpolitik, wo er später Redaktionsleiter „Dokumentation/Reportagen“ wurde. Er war für zahlreiche Dokumentationen, Reportagen, Wahl- und Sondersendungen, ZDF-Hearings und politische Talkshows verantwortlich.

Nach einem kurzen Zwischenspiel als Korrespondent in London (1984) wurde Ruprecht Eser 1985 Moderator des „heute-journal“ und 1988 dessen Redaktionsleiter. 1992 verabschiedete er sich für kurze Zeit vom öffentlich-rechtlichen Fernsehen und ging als Programmdirektor zum Sender VOX, der damals Fernsehen für ein anspruchsvolles Publikum machte. Anderthalb Jahre später kehrte er zum ZDF als Moderator verschiedener Sendungen wie „halb 12 – Eser und Gäste“ zurück und war zeitweise ZDF-Chefreporter.

Von 1997 – 2003 leitete Ruprecht Eser die Hauptredaktion Gesellschafts- und Bildungspolitik und moderierte weiterhin die Sendung „halb 12“. Mit der Rückkehr als ZDF-Korrespondent ins Studio London im Jahr 2004 schloss sich sein beruflicher Kreis.

Im Sommer 2008 zog Ruprecht Eser nach Hamburg und widmet sich nun verstärkt der Journalistenausbildung. Unter anderem lehrt er an der Europäischen Medien- und Business-Akademie (EMBA) in Hamburg, Berlin und Düsseldorf. 2013 wurde er von der Universität seiner Heimatstadt Leipzig zum Honorarprofessor für Fernsehjournalismus ernannt.

Ruprecht Eser moderiert immer wieder Unternehmensveranstaltungen und tritt als Redner zu politischen Themen und Medienfragen auf.

Ruprecht Eser als Referent oder Moderator für Ihre Veranstaltung anfragen >>

  • Die aufgeregte Republik: wie Journalisten und Politiker miteinander umgehen
  • Qualität oder Quote: Was “bietet” uns das Fernsehen
  • Stationen einer Reise – Geschichten aus einem langen Journalistenleben
  • Standort Deutschland: Stillstandort oder Startrampe?
  • Vom kalten Krieg und vom heißen Frieden: Amerika, Russland und die Krisenherde der Welt
  • Weitere Themen nach Vereinbarung
  • Moderation von Veranstaltungen
Zum Seitenanfang