0
Profilbild: Dr. Melinda Crane

Dr. Melinda Crane

Chefkorrespondentin bei Deutsche Welle TV

Themen: Medien, Moderation, Politik

Tags: Energie, Internet – Industrie 4.0, Kommunikation, USA

Redner Video

Die US-Amerikanerin Melinda Crane kam 1983 mit einem Stipendium des DAAD nach Deutschland. Was als Forschungsaufenthalt gedacht war, wurde zu einer „lebenslangen Beziehung“: Aus Interesse an Deutschland, seiner Geschichte und Identität entschied sich Melinda Crane zu bleiben. Heute ist sie politische Chefkorrespondentin für die englischsprachigen Sendungen bei Deutsche Welle TV und hält als gefragte Rednerin Vorträge und Keynotes rund um Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in den USA sowie um Themen wie Neue Medien und interkulturelle Kommunikation.

Bei Deutsche Welle TV analysiert Melinda Crane die deutsche und internationale Politik, kommentiert live bei größeren politischen Ereignissen und moderiert den Polit-Talk „Quadriga“. Auch für den Nachrichtensender n-tv kommentiert sie die US-Politik. Als internationale Beraterin der Sendung „Sabine Christiansen“ produzierte Melinda Crane Interviews mit Kofi Annan, Bill Clinton, Hillary Clinton und George Bush.

Die äußerst vielseitige Journalistin moderiert hochkarätige Veranstaltungen und Podiumsdiskussionen von Unternehmen, Verbänden, Stiftungen und Ministerien. Aufgrund ihrer Zweisprachigkeit – Melinda Crane spricht fließend Deutsch – ist sie die perfekte Moderatorin für Events mit internationalem Publikum.

Vor ihrer Fernsehkarriere studierte Melinda Crane Zeitgeschichte und Jura und promovierte über die Politische Ökonomie der Entwicklungshilfe. Später forschte sie an der Universität Frankfurt, war für die Vereinten Nationen in Bangkok tätig und arbeitete für verschiedene Anwaltskanzleien in den USA.

Melinda Crane schreibt regelmäßig für große Zeitungen und Magazine in Deutschland und den USA. Von 2007-2008 lehrte sie an der Hamburg Media School. Aktuell gibt sie für das Goethe-Institut und die Deutsche-Welle-Akademie Seminare über interkulturelle Kommunikation.

2014 erhielt Melinda Crane den Medienpreis der Steuben-Schurz-Gesellschaft. Die älteste deutsch-amerikanische Freundschaftsorganisation würdigt damit Cranes herausragende Verdienste um die deutsch-amerikanische Verständigung.

Melinda Crane als Referentin oder Moderatorin für Ihre Veranstaltung anfragen >>

  • Moderation von (internationalen) Veranstaltungen
  • Melinda Crane hält außerdem Vorträge zu folgenden Themen:
  • Die Politik der Wut: Wie schwindendes Vertrauen die Demokratie in den USA und Europa herausfordert
  • Die USA wurden auch nicht an einem Tag gebaut: Eine amerikanische Sicht auf die europäische Krise
  • Schwenk nach Asien: Was bedeutet die neue US-Außenpolitk für Deutschland?
  • Neue Klassengesellschaft USA: Ist der “American Dream” zu retten?
  • Money and Media: Die Polarisierung der US-Politik
  • Energiewende “made in USA”: Wie Fracking das amerikanische Weltbild verändert
  • Die neuen Medien und Web 2.0
  • Die neuen Medien: Wer sind die ‚Torwächter’ der Zukunft?
  • Wir sind das Web: Demokratische Meinungsbildung im Internet-Zeitalter
  • Netzneutralität und Innovation
  • Siegt der Igel nur im Märchen? Demokratie im Wettrennen gegen die Märkte
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Die Macht starker Kommunikation
  • Die Alpha-Mädchen werden erwachsen: Wird die gläserne Decke brüchig?
  • Weitere Themen nach Vereinbarung
Zum Seitenanfang