0
Profilbild: Dr. Ulf Merbold

Dr. Ulf Merbold

Erster ESA-Astronaut auf der Raumstation MIR

Themen: Innovation & Wissenschaft

Tags: Außergewöhnliches, Weltraum

Ulf Merbold war der erste Bundesbürger im All, Mitglied des ersten ESA-Astronautenkorps, der erste ESA-Astronaut auf der Raumstation MIR und der erste Nicht-US-Bürger auf einer Raumfähre.

Er wurde 1941 in Ostdeutschland geboren, studierte Physik und wurde 1976 an der Universität Stuttgart promoviert. Anschließend war er für das Max-Planck-Institut für Metallforschung tätig.

1977 bewarb sich Ulf Merbold für die Astronautenausbildung bei der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und setzte sich gegen 2.000 Mitbewerber durch. Mit seinen beiden Kollegen bereitete er sich auf die Teilnahme am ersten Flug des Spacelab vor. Die endgültige Wahl fiel auf ihn, und so flog er 1983 bei der Mission STS-9 als erstes nicht amerikanisches Mitglied auf einer Raumfähre mit.

1984 wurde Ulf Merbold Nutzlastexperte und Koordinator der Spacelab Mission D-1. 1986 übernahm er die Planung für das Raumlabor Columbus im Europäischen Weltraumforschungs- und Technologiezentrum der ESA (ESTEC) in Nordwijk (Niederlande).

Weitere berufliche Stationen waren 1987 Leiter des DLR-Astronautenbüros, 1989 Nutzlastexperte bei der ersten internationalen Mission (IML) zur Schwerelosigkeit, 1992 Durchführung der wissenschaftlichen Experimente während der Mission IML, 1993 wissenschaftlicher Koordinator im Missionskontrollzentrum der zweiten deutschen Spacelab Mission D-2 sowie Kosmonautenausbildung in der „Sternenstadt“ bei Moskau, 1994 erster ESA-Astronaut auf der Raumstation MIR, 1995 Leiter der Astronautenabteilung im europäischen Astronautenzentrum der ESA.

2005 ging Ulf Merbold in den Ruhestand. Er engagiert sich ehrenamtlich als Präsident der Hilfsorganisation „Luftfahrt ohne Grenzen“. Als gefragter Redner auf Unternehmensveranstaltungen ermöglicht Ulf Merbold seinen Zuhörern einen Perspektivwechsel, wenn er über seine Erfahrungen im Weltall spricht.

Ulf Merbold als Referent für Ihre Veranstaltung anfragen >>

  • Sonne, Mond und Sterne: Raumfahrt heute
  • Die Sicht von oben
  • StarTrek in die Unendlichkeit: Die Eroberung des Alls durch den Menschen
  • Was Raumfahrt heute leistet: was sie kostet, was sie bringt
  • Welten eröffnen: Die Galaxien des 3. Jahrtausends
  • Wissenschaft und Abenteuer im Weltraum
  • Flug ins All. Von Spacelab 1 bis zur D1- Mission, 1986
Zum Seitenanfang