0
Profilbild: Christine Novakovic

Christine Novakovic

Bankmanagerin

Themen: Kultur, Management

Tags: Arbeit, Führung, Globalisierung, Kunst, Marketing

Christine Novakovic (ehem. Licci) machte eine äußerst steile Karriere im Bankwesen und wurde mit nur 37 Jahren Vorstandsvorsitzende der Citibank. Sie war lange Zeit Deutschlands einzige weibliche Vorstandsvorsitzende einer Bank.

Die Südtirolerin studierte in Straßburg und in Mailand an der Eliteuniversität Bocconi Betriebswirtschaft und Europäisches Wirtschaftsrecht.

Nach dem Studium arbeitete sie zunächst bei der Dresdner Bank, wechselte 1992 zur UBS nach Frankfurt und leitete 1996 das Europäische Treasury Geschäft der Citibank in Frankfurt. Die nächsten Karrierestufen folgten unmittelbar: Ein Jahr später übernimmt Christine Novakovic zusätzlich die Verantwortung für den weltweiten Handel mit Optionsscheinen und strukturierten Produkten der Citigroup. Ihre erfolgreiche Tätigkeit führte die Bank im Jahr 2000 in diesem Geschäftsfeld an die Weltspitze.

Ab 1999 gehört die damals Vierunddreißigjährige dem Vorstand der Citibank an. Um die Weiterentwicklung ihres Zuständigkeitsbereichs auch in Asien voranzutreiben, zieht sie nach Hongkong. Dort übernimmt sie die Verantwortung für das asiatische Corporate Finance Geschäft der Citigroup.

Im September 2001 wurde Christine Novakovic zur Vorstandsvorsitzenden der Citibank Privatkunden AG in Düsseldorf berufen. Unter ihrer Ägide entwickelte sich die Bank zur effizientesten und profitabelsten Privatkundenbank in Deutschland und zum erfolgreichsten Geschäftsbereich der Citigroup ausserhalb der USA.

Anfang 2005 wechselte Christine Novakovic in den Konzernvorstand der HypoVereinsbank AG in München, verantwortlich für das gesamte Privatkundengeschäft und das Asset Management. Ende 2005, nach der Übernahme der HypoVereinsbank durch die italienische UniCredit, zogen sich mehrere Vorstände aus dem Unternehmen zurück, darunter auch Christine Novakovic.

Für einige Jahre machte Christine Novakovic ihre Leidenschaft für die Kunst zum Beruf und gründete 2007 ihr eigenes Unternehmen mit Schwerpunkt Unternehmensberatung und Kunsthandel. Am 1. Februar 2011 kehrte sie als Leiterin des Geschäftsbereichs Corporate & Institutional Clients zur UBS Schweiz zurück.

Christine Novakovic ist eine exzellente Rednerin, die immer wieder auf Unternehmensveranstaltungen und Kongressen zu Gast ist.

Christine Novakovic als Referentin für Ihre Veranstaltung anfragen >>

Christine Novakovic stimmt ihre Vorträge individuell auf den jeweiligen Veranstalter ab. Denkbare Themen sind:

  • Unternehmensführung (Leadership, Kommunikation, Wettbewerb, Innovation)
  • Diversity (in allen Facetten)
  • Personalstrategie (Mitarbeiterzufriedenheit, Talent Management, Motivation)
  • Umgang mit Kunden (Marketing, Kundenzufriedenheit, Maximierung des Kundenpotenzials)
  • Globalisierung (Auswirkung auf lokale Unternehmen und auf die Personal- und Kundenstrategie)

Wir müssen keine Helden sein, 2010

Zum Seitenanfang