0
Profilbild: Benedikt Böhm

Benedikt Böhm

Unternehmer und Speed-Bergsteiger

Themen: Motivation, Sport & Abenteuer

Tags: Bergsteigen, Außergewöhnliches, Team, Unternehmer, Führung, Neue Redner

Redner Video

Benedikt Böhm ist ein Mann der Extreme. So hoch hinaus wie möglich und das so schnell wie möglich - so lautet seine Devise als Speed-Bergsteiger und Extremskifahrer. Er hat mehrere Geschwindigkeitsrekorde im Höhenskibergsteigen aufgestellt und war Mitglied der deutschen Nationalmannschaft im Skibergsteigen.

Parallel zu seinen sportlichen Ambitionen ist er aber auch als internationaler Geschäftsführer der bekannten Bergsportmarken Dynafit & Silvretta erfolgreich. Wie er selbst sagt, haben seine Grenzerfahrungen in den Bergen seine erfolgreiche Management-Karriere mehr befruchtet, als jedes Buch oder jede noch so gute Ausbildung es je gekonnt hätten.

Zu Benedikt Böhms vielen erfolgreichen Projekten gehörten 2006 eine Non-Stop-Alpenüberquerung mit Skiern in nur 2,5 Tagen sowie 2010 die spektakuläre Patrouille des Glaciers, die mit 100 Kilometern und 4000 Höhenmetern der Iron Man unter den Skitouren-Rennläufen ist. Unter dem Motto „X7“ war Benedikt Böhm 2013 einer von sieben Athleten, die in sieben Tagen die jeweils höchsten Gipfel der sieben Alpenländer erreichten - mit dem Rad, zu Fuß und mit Skiern, immer vom Tal aus, egal bei welchem Wetter.

Geprägt haben Benedikt Böhms Sportkarriere aber auch tragische Ereignisse: Nach der Schnellbegehung des Manaslu 2012 überlebten er und sein Freund und Weggefährte Sebastian Haas wie durch ein Wunder einen Lawinenabgang. Von dieser Tragödie erzählt der Dokumentarfilm „Sieben Tage im September“, der 2014 erstmals zu sehen war. Im gleichen Jahr kam Sebastian Haas in einer Lawine ums Leben, als er und Benedikt Böhm mit einer Doppelbesteigung der Achttausender Shisha Pagma und Cho Oyu im Himalaya einen weiteren Weltrekord aufstellen wollten.

In seinen Vorträgen nimmt Benedikt Böhm die Zuhörer gleich zu Beginn mit auf den ersten Achttausender. Die Vision, das Scheitern, das Aufstehen, das Überwinden ebenso wie das Beachten von Ängsten, das innere Momentum, Rückschläge und der unbedingte Wille, sein Ziel zu erreichen, sind Aspekte, die er in seinen Vorträgen thematisiert und zum Anlass nimmt, mögliche Transfers ins Berufsleben aufzuzeigen. “Ich habe gelernt, mich neben dem Ziel auch auf das Scheitern vorzubereiten”, so Böhms Devise.

Benedikt Böhm studierte Wirtschaftswissenschaften an der Oxford Brookes University und an der University of Massachusetts und arbeitet seit 2003 für die Oberalp Group als internationaler Geschäftsführer von Dynafit & Silvretta. Seine Vorträge hält er auf Deutsch und Englisch.

Benedikt Böhm als Referent für Ihre Veranstaltung anfragen >>

In seinen Vorträgen spricht Benedikt Böhm über Visionen, das Scheitern, das Aufstehen, das Überwinden und das Beachten von Ängsten, das innere Momentum, Rückschläge und den unbedingten Wille, sein Ziel zu erreichen. Ausgehend von seinen bergsteigerischen Erfahrungen zeigt er mögliche Transfers ins Berufsleben auf. Er referiert auf Deutsch und Englisch zu folgenden Themen:

  • Mehr Speed - weniger Risiko
  • Utopie wird Realität. Aus der Extremen in die Geschäftswelt
  • Der Weg ist das Ziel. Aus der Extremen in die Geschäftswelt
  • Weitere Vortragstitel nach Vereinbarung
Zum Seitenanfang