2016 Dezember 07

Live dabei

Kommentar verfassen

Franz Alt im Vortrag – Von Jesus, dem Dalai Lama und anderen Vertriebenen

von Marion Gissing

Anlässlich der Jubiläumsfeier der WolfartKlinik sprach der Journalist Franz Alt zu einem seiner Herzensthemen: „Jesus, der Dalai Lama und andere Vertriebene – Wie Heimatlose unser Land bereichern“. Mit kraftvoller Stimme und glasklarer Sprache beginnt er zunächst mit einem historischen Rückblick. Die Geschichte der Menschheit ist eine Flüchtlingsgeschichte, so Alt.

„Das Flüchtlingsproblem ist kein speziell deutsches Problem des Jahres 2016, sondern ein Stück Menschheits­geschichte.“

In seinem Vortrag zeigt er die Chancen auf, die sich durch Zuwanderung für Deutschland ergeben können. Neben der kulturellen Bereicherung sieht Franz Alt in ihr auch die Basis für ein nächstes Wirtschaftswunder. Anhand von prominenten Beispielen wie auch persönlich erlebten Einzelschicksalen erläutert der Journalist, wie gelungene Integration aussehen kann.

ECON Redner_Franz Alt_Vortragsredner_Energie

„Ein gutes Leben sollte für alle Menschen möglich sein“, so die Kernaussage von Franz Alts Vortrag. Deshalb appelliert er an unser christliches und humanistisches Gedächtnis und fordert, internationale Solidarität vor nationalistische Interessen zu stellen.

Am Ende seines Vortrags macht Franz Alt noch einen Exkurs in ein Thema, für das er als besonderer Experte bekannt ist, der Klimaschutz. Denn der Klimawandel, so Alt, sei mitverantwortlich für einen Großteil der Flüchtlingströme. Er sieht daher den Schlüssel für eine konsolidierte Erde in der Lösung der Energiefrage.

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktionen

Es sind keine Kommentare erlaubt.