2016 Juni 10

Für Sie entdeckt

Kommentar verfassen

Jutta Kleinschmidt: Nochmal durchstarten mit 50plus

von Barbara Boesmiller

ECON_Redner_Kleinschmidt_JuttaSie haben 1600 Kilometer vor sich, fahren quer durch Deutschland bis nach Basel – und das alles nur mit Strom. Bei der Wave Trophy – der weltgrößten Elektro-Rallye – gehen ausschließlich Elektro-Fahrzeuge an den Start. Ob Fahrrad, Roller oder Auto, alle dürfen bei dem Rennen zwischen dem 10. und 18. Juni nur Stromantrieb nutzen.Mit dabei ist Econ-Referentin Jutta Kleinschmidt, die am ersten Rallye-Wochenende eines der Teams am Steuer unterstützt.

Als Ingenieurin und bisher einzige Siegerin der Rallye Paris-Dakar  sind Innovationen im Automobilbereich für Jutta Kleinschmidt besonders spannend – und Elektroautos auch im Rennsport eine interessante Alternative. Im Moment arbeitet Jutta Kleinschmidt außerdem an der Entwicklung eines neuen Cross-Rallye-Buggys mit, der äußerst kostengünstig sein soll.

Und jetzt fragen Sie sich vielleicht das Gleiche wie wir: Jutta Kleinschmidt, die macht das doch schon ziemlich lange, ist die nicht über 50? Genau! Sie ist das beste Beispiel dafür, was die Generation 50plus im Arbeitsleben auszeichnet: Klare Ziele und durch die lange Berufserfahrung eine besonders breite Grundlage für Entscheidungen. Eine große Portion Gelassenheit und keine Angst vor Veränderungen. Dabei aber – und genau das beweist Jutta Kleinschmidt selbst – immer noch Lust auf neue Herausforderungen.

Vor dem Hintergrund ihrer ganz eigenen Erfahrungen bietet Jutta Kleinschmidt einen neuen Vortrag zum Thema „50plus – jetzt erst recht!“ an. Sie zeigt darin ihren Zuhörern, welches Potential gerade diese Mitarbeiter einem Unternehmen bieten!

Jutta Kleinschmidt als Referentin für Ihre Veranstaltung anfragen >>

 

 

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktionen

Es sind keine Kommentare erlaubt.