2013 Januar 18

Verschiedenes

Kommentar verfassen

Econ Referenten-Agentur ist Mitglied im Münchner Klimaschutz-Club

von Isabel Funke

Nachhaltigkeit und Klimaschutz stehen bei uns in der Agentur ganz oben auf der Agenda. Das gilt sowohl für die Vermittlung von Rednern und Moderatoren zu diesen Themen, als auch für unseren Büroalltag.

Bereits vor einigen Jahren haben wir begonnen, gezielt Vordenker zu diesen Vortragsthemen für die Econ Referenten-Agentur zu gewinnen. Inzwischen sind wir stolz darauf, dass Nachhaltigkeits-Experten wie Prof. Dr. Klaus Töpfer, Prof. Dr. Ernst-Ulrich von Weizsäcker, Prof. Dr. Franz-Josef Radermacher oder Dr. Franz Alt zu unseren meistgebuchten Rednern zählen und wir damit DIE Redneragentur für die Themen Nachhaltigkeit und Klima sind.

Nachhaltiges Denken prägt auch unseren Alltag und unser Handeln als Unternehmen. Von Anfang an wollten wir unseren ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich halten. So beziehen wir beispielsweise ausschließlich Ökostrom. Auf der Suche nach weiteren Optimierungspotentialen wurden wir auf den München für Klimaschutz-Club aufmerksam, dem wir Ende 2012 beigetreten sind. Mit dem Beitritt verpflichten wir uns, jedes Jahr eine Grobbilanz unseres CO2-Verbrauchs zu erstellen und uns darüber hinaus an einem CO2-Reduktionsprojekt zu beteiligen.

Zu unseren bisherigen Einsparmaßnahmen beim Energie- und Ressourcenverbrauch gehören der Einbau von Energiesparreglern für die Heizkörper, der Austausch alter, energiefressender Büro- und Haushaltsgeräte durch energieeffiziente Produkte, die Senkung des Energieverbrauchs bei der Beleuchtung und die Umstellung auf  ein papierloses Büro. Letztere spart nicht nur Papier und Druckerbetriebszeiten, sondern auch jede Menge Archivplatz.

Als nächsten Schritt werden wir unser Büro klimaneutral machen, indem wir die unvermeidbaren Emissionen kompensieren, also CO2-Einsparungen an anderen Orten finanzieren.

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktionen

Es sind keine Kommentare erlaubt.