0

04.12.2009

Ziegenherde statt Weihnachtsgeschenken

Für die Econ Referenten-Agentur war 2009 trotz Wirtschaftskrise ein erfolgreiches Jahr, und diesen Erfolg möchten wir gerne mit Menschen in anderen Regionen der Welt teilen, die unter der Krise besonders zu leiden haben.

Als Dank für das Vertrauen unserer Kunden haben wir über die Organisation Oxfam pro Auftrag in 2009 eine Ziege an Familien in Simbabwe gespendet. So ist es mit Hilfe unserer Kunden zu einer ansehnlichen Herde von mehreren hundert Tieren gekommen!

Ziegen sind anspruchslos und finden auch unter schlechten Bedingungen noch Nahrung. Das macht sie zu idealen Nutztieren für Menschen in Simbabwe, die durch die anhaltende Krise im Land ihre Lebensgrundlagen verloren haben. Die Haltung von Ziegen ist in Simbabwe sehr verbreitet, aber wegen der schwierigen Lage im Land mussten viele Familien ihre Tiere gegen Nahrungsmittel und andere lebenswichtige Dinge eintauschen. Denn das Geld hatte durch die galoppierende Inflation seinen Wert verloren.

Nach wie vor leben viele Menschen in Simbabwe in extremer Armut. Auch die Rate der HIV-Infizierten ist sehr hoch. Kinder, die ihre Eltern durch Aids verloren haben, müssen allein für sich und ihre jüngeren Geschwister sorgen. Besonders diesen Menschen werden die Ziegen zugute kommen.

Zum Seitenanfang