0

02.03.2010

Meinhard Miegels Abschied vom Wachstumswahn

In seinem neuen Buch „Exit – Wohlstand ohne Wachstum“ rüttelt unser Redner Prof. Dr. Meinhard Miegel am Wachstumsdogma der modernen Wirtschaft.

Dass die beispiellose Wachstumsepoche, die die westliche Welt seit dem Zweiten Weltkrieg erlebt hat, zu Ende geht, sieht der renommierte Sozialforscher als Herausforderung und Chance zugleich. Denn längst mehrt dieses Wachstum nicht mehr den Wohlstand, sondern verzehrt ihn. Es überlastet die natürlichen Ressourcen, die Umwelt und nicht zuletzt die Menschen.

Wachstum um jeden Preis wird künftig also nicht mehr möglich sein, Wohlstand dagegen schon – vorausgesetzt, die Menschheit denkt um. Meinhard Miegel plädiert für einen intelligenteren Umgang mit den Gütern der Erde, für die Achtung von Umwelt und Natur, vor allem aber für ein grundlegend verändertes Verständnis unserer Möglichkeiten und Bedürfnisse. Es geht Miegel um nichts Geringeres als ein zukunftsfähiges Lebenskonzept.

In seinen Vorträgen stellt Meinhard Miegel seine Thesen zur Diskussion und lädt seine Zuhörer zu einem Blick weit über den berühmten Tellerrand hinaus ein.

Zum Seitenanfang