0

18.04.2013

Sarah Wieners neues Buch “Zukunftsmenü”

Soeben ist Sarah Wieners neues Buch „Zukunftsmenü. Warum wir die Welt nur mit Genuss retten können“ in den Buchhandel gekommen. Es ist diesmal kein Kochbuch, sondern eine kritische Auseinandersetzung mit der industriellen Nahrungsmittelproduktion, Fast-Food und der Vernichtung von Lebensmitteln.

Sarah Wiener will mit ihrem Buch Schluss machen mit dem weitverbreiteten Nicht-Wissen über die Zusammenhänge industrieller Nahrungsmittelproduktion. Die erfolgreiche Köchin und Unternehmerin zeigt, wie die Qualität unseres Essens mit der Art der Lebensmittelproduktion und dem Lebensmittelhandel zusammenhängt.

Neben umfangreichen Fakten enthält das Buch auch einige Rezepte sowie Gespräche mit einem Imker, einem Holzofenbäcker, einem Tierarzt und einem Umweltmediziner. Es ist ein vehementes Plädoyer fürs Selberkochen und für den bewussten Einkauf qualitativ wertvoller Lebensmittel, am besten bei kleinen Anbietern aus der Region.

Sarah Wiener engagiert sich seit langem für gute und gesunde Ernährung. 2007 gründete sie die Sarah-Wiener-Stiftung „Für gesunde Kinder und was Vernünftiges zu essen“. Außerdem ist sie Botschafterin und Schirmherrin verschiedener Initiativen, die sich für Nachhaltigkeit, Natur- und Tierschutz einsetzen.

Zum Seitenanfang